Aktuelles > Neuigkeiten > Sonntag: 391. Große Borbecker Prozession


Vor 10 Jahren: Eintreffen auf dem Alten Markt bei der Prozession 2009

Sonntag: Große Borbecker Prozession

„Früh raus!“ heißt es auch für die Unitas Ruhrania am Sonntag, 26. Mai, zur 391. Großen Borbecker Prozession: Da der Prozessionstermin verschoben ist und es in diesem Jahr keine gleichzeitige Unitas-Generalversammlung gibt, sind die katholischen Studentenverbände an der Universität Duisburg-Essen diesmal wieder komplett dabei.

Treffpunkt ist um kurz nach 9.00 Uhr die Kirche St. Maria Rosenkranz an der Haus-Berge-Straße 231 in Bergeborbeck. Dort beginnt um 9.30 Uhr die Hl. Messe. Nach der Eucharistiefeier zieht die Prozession über die Germaniastr., Zinkstraße, Flandernstraße, Grünanlage, Oskar-Pannen-Straße, Leimgardtsfeld, Stolbergstraße und Marktstraße zum Alten Markt. Dort erfolgt vor der Dionysiuskirche der Schlusssegen. Anschließend wird zur Begegnung mit Speis und Trank im Dionysiushaus und auf der Platz davor eingeladen.

Die Rosenkranzkirche ist mit der Straßenbahn gut zu erreichen. Der Prozessionsweg ist kürzer als in den letzten Jahren. Bei schlechtem Wetter / Regen entfällt die Prozession und die Begegnung findet im Gemeindeheim von St. Maria Rosenkranz statt.

Der Prozessionstermin in der Gemeinde gehört zu den frühesten überhaupt und geht wohl ursprünglich auf alte Flurprozessionen zurück, bei denen um gutes Wetter und gute Ernte gebetet wurde. Der Brauch wurde im Dreißigjährigen Krieg 1628 durch die aus Südtirol stammende Fürstäbtissin Maria Clara von Spur, Pflaum und Vallier erneuert. Sie ordnete die Prozession an, die ursprünglich über sechs Stunden lang durch das Borbecker Stiftsgebiet führte und von den Essener Fürstäbtissinnen begleitet wurde. Besondere Pracht, die auch überregional beachtet wurde, entfaltete die öffentliche Verehrung der Eucharistie als demonstratives Glaubensbekenntnis nach dem Kulturkampf.

Für die Unitas steht mit der Prozession auch ein weiterer Termin auf dem Kalender: Gefragt ist das Votum zur Europawahl am 26. Mai – es gehört zum Europa-Schwerpunkt des laufenden Semesterprogramms.

 

Impressionen von der 386. Großen Prozession 2014

 




Veröffentlicht am: 11:40:52 25.05.2019
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse