Druckfrisches Semesterprogramm für das WS 2017

 

ESSEN. Holla. Noch vor Semesterstart! Es liegt vor, frisch aus dem Druck, fertig zum Eintüten und Verschicken: Das Programm der Unitas Ruhrania im Wintersemester 2017/18, die persönliche Einladung zu den Veranstaltungen im 214. Semester seit der Gründung. Senior  Matthias Schmitt und die Conchargen Carlos Taipe, Ele Al-Abdouch und Stefan Slupina haben bis Mitte Februar 2018 durchgeplant und wieder viele Gelegenheiten für gute Begegnungen geschaffen: Offizielle Start ist die Semesterantrittskneipe mit der Unitas Franziska Christine am 14. Oktober im Unitas-Haus Feldschlösschen.

 

Der 18. Oktober macht den Auftakt für die drei Konvente im Semester, für den 26. Oktober ist die erste von fünf Wissenschaftlichen Sitzungen (WS) und Vorträgen geplant. Der Abend steht unter dem Thema „Abbé Franz Stock – eine Vision Europas“, zu dem der Essener Zirkel-Vorsitzende StD a.D. Martin Gewiese sprechen wird. Der ersten Fuxenstunde am 8. November folgt am 10. November die gemeinsame Messe zum Todestag der Lübecker Märtyrer im Essener Münster. Nur einen Tag später geht es auf eine Exkursion ins Deutsche Fußballmuseum in Dortmund, am 15. November spricht Dr. Christiane Florin beim Albertus-Magnus-Tag des Katholischen Akademikerverbands Ruhr (KAR) im Franz-Sales-Haus. Der in Eichstätt tagende Aktiventag des UV vom 24.-26.11. wird sich mit Kernfragen der Katholischen Soziallehre beschäftigen und am 29.11. wird zu einer Besinnung mit Rosenkranzgebet zur Einstimmung auf die Adventszeit eingeladen.

 

Vereinsfest zum 8. Stiftungsfest der „Fürstinnen“

 

Ganz im Zeichen des Vereinsfest zu Ehren der Verbandspatronin Maria Immaculata steht das erste Dezember-Wochenende: Es beginnt mit einem Festkommers zum 8. Stiftungsfest der Unitas Franziska Christine und schließt am 3.12. mit Messe, Frühstück und Festvortrag. Mit den Bundesschwestern gemeinsam geht es am 6.12. zum Weihnachtsmarkt nach Bochum, am 8.12. steht der traditionelle Intercorporative Stammtisch mit e.s.v. CV-Zirkel Kohle zu Essen-Borbeck auf dem Programm. Eine Wissenschaftliche Sitzung am 14.12. trägt den Titel „Krippe - eingefrorenes Theater“ – dazu wird als Referent Pfr. i.b.D. und Krippenbaumeister Bernhard Alshut erwartet. Mit dem zweiten Convent am 20.12. und der üblichen Feuerzangenbowle zwei Tage vor Heiligabend geht das Jahr dem Ende zu.

 

Pulse of Europe: Thema beim Neujahrsempfang

 

Eine Wissenschaftliche Sitzung macht den Anfang für die Termine 2018: Alt-Senior Bbr. stud. jur. Niklas Stöckl stellt am 10. Januar „Thesen zu Politik und demografischer Entwicklung“ vor. Zum Neujahrempfang mit dem Unitas-Zirkel Essen am 17. Januar konnte mit Bbr. Jens Pätzold ein hervorragender Referent gewonnen werden: Der Anwalt gehört zu den Mitgründern der inzwischen mit Auszeichnungen überschütteten Bewegung „#pulseofeurope“, die in ganz Europa auf die Straßen und Plätze ging, um für das europäische Einigungswerk zu werben – sein Vortrag wird sicher zu spannenden Diskussionen führen.

 

Goldene Nadel für den ersten Senior

 

Höhepunkt des Semesters wird zweifellos der 27. Januar. Pünktlich zum Festtag des Verbandspatrons Thomas von Aquin steht der Unitas Ruhrania eine besondere Veranstaltung ins Haus: Der gesamte Verbandsvorstand wird schon ab dem Vormittag im Unitas-Haus tagen und für den Nachmittag ist ein Besuch im Sozialen Verbandsprojekt bei den örtlichen Salesianern Don Boscos geplant. Der dort gefeierten Messe schließt sich im Unitas-Haus ein festliches Essen und ein Akademischer Festakt an. Grund ist die sehr seltene Verleihung der Goldenen Ehrennadel, der höchsten Auszeichnung des Verbandes, mit der am Abend an Bbr. Pastor Helmut Wiechmann geehrt wird. Der Wiederbegründungssenior der Unitas Ruhrania hatte als Seelsorger zwölf Jahre lang bundesweit auch dem Verband als Geistlicher Beirat gedient – sicher wir der anschließende Ausklang im Conventsaal einige Zeit länger dauern als üblich ...

 

Mit dem für den 31. Januar angesetzten Wahl- und Dechargierconvent und einer Fuxenstunde am 7. Februar geht das Semester aufs Finale zu. Der Ex-Kneipe am 17.Februar folgt am nächsten Tag der gemeinsame Semesterabschlussgottesdienst im Essener Münster mit einem Ex-Trunk. Natürlich weist die Unitas Ruhrania empfehlend auf die Veranstaltungen der Bundesschwestern der Unitas Franziska Christine Essen und auf das Programm der Unitas Rheinfranken Düsseldorf hin!

 

Da soll mal einer sagen, er hätte keine Termine in den nächsten Wochen und Monaten. Auf ein gutes Gelingen und Respekt für die schon bereits geleistete Vorarbeit! Übrigens: Programmverschickung ist für Samstagabend, 30. September, gegen 18 Uhr angesetzt. Kann auch länger dauern ....

 

Für alle, die nicht warten können. Hier schon mal das Programm in der digitalen Fassung zum Vormerken der Termine! Schönen Start ins Semester!




Veröffentlicht am: 18:27:09 29.09.2017
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse