Aktuelles > Neuigkeiten > Ruhranen-Convent hat gewählt


Für den Sommer am Start: Das Team um Alt- und Neu-Senior Bbr. Niklas Stöckl. (v.l.): Die Bundesbrüder Wassim Hajji, N. Stöckl, der neugewählte UVE-X Bbr. Matthias Schmitt, der Essener Unitas-Zirkel-X Bbr. Martin Gewiese, Bbr. Stefan Slupina



Ruhranen-Convent hat gewählt

 

ESSEN. Der Hohe Convent hat getagt, dechargiert und gewählt. Am Montagabend, 13. Februar, bestimmte der W.K.St.V. Unitas Ruhrania die Leitungsmannschaft für das kommende Sommersemester. Trotz zahlreicher Abgänge und Ortswechsel steht damit das Team, mit dem die Ruhr-Unitas in ihr 213. Semester gehen wird.

 

Bilanz und Wahlen

Senior Bbr. Niklas Stöckl zog offen eine persönliche Bilanz zum ausgehenden Wintersemester. Neben echten Glanzpunkten würdigte der Convent vor allem die Gemeinschaftsleistung, die die Aktiven im Bereich der Wissenschaftlichen Sitzungen aufstellten. Mit dem Dank von Aktivitas und Altherrenschaft an die Leitungsämter ging die Versammlung in die Wahlen, bei denen sich Bbr. Stöckl erneut für die Aufgabe des Seniors im Sommer bereiterklärte und einstimmig gewählt wurde.

 

Dem angehenden Juristen von der RUB Bochum stehen im SS 2017 die Bundesbrüder Stefan Slupina, Wassim Hajji und Matthias Schmitt zur Seite. Bbr. Schmitt hat nicht nur die von ihm bereits zuvor bestens verwalteten Finanzen wieder übernommen, sondern auch die turnusgemäß erfolgte Wahl zum Ortssenior der Unitas-Vereine (UVE-X) an den Ruhr-Universitäten angenommen.

 

Programm in Arbeit

In den nächsten kurzen Wochen steht nun die Programmerstellung auf der Tagesordnung, für die bereits die wesentlichen Termine stehen. Das einzige größere Problem diesmal: Parallel zur Teilnahme an der 140. GV vom 25.-28. Mai in Bonn wird eine Delegation der Ruhr-Unitas gleichzeitig bei einer Hochzeit in Italien erwartet. Bereits jetzt darf man sich allerdings auch schon auf das 106. Stiftungsfest der Ruhrania freuen. Am Vorabend des 2. Wahlgangs zur französischen Parlamentswahl ist für den Festvortrag beim Stiftungs- und Europa-Festkommers am Samstag, 6. Mai, ein prominenter Redner angefragt. Das Vereinsfest in Essen-Werden wird von der gesamten Unitas im Revier wieder gemeinsam gefeiert.

 

Ex-Kneipe am Samstag, 18. Februar

Mit großem Bedauern nahm der Convent die angekündigten Studienortwechsel und kommenden Praktikumsaufenthalte von Bundesbrüdern zur Kenntnis und wünschte bestes Gelingen in der unitarischen Fremde. Grund zur Freude gaben aber auch zwei neue Aufnahmeanträge, über die der nächste Convent befinden wird. Nach der sprichwörtlichen „Flexibilitas“ der Ruhranen sind also für die Ex-Kneipe am Samstagabend, 18. Februar, 20 Uhr, im Unitas-Haus weitere offizielle Höhepunkte zu erwarten. Feierfeste Schwarmgeister aus der ganzen Unitas-Republik dürfen sich im Kneiphimmel des Reviers wieder wie zuhause fühlen ...




Veröffentlicht am: 16:12:03 14.02.2017
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse