ESSEN. Die UNITAS Ruhrania hat zum vergangenen Wochenende ihre Internet-Präsenz aktualisiert. Der „Relaunch“ von www.unitas-ruhrania.org, fast genau 20 Jahre nach der Wiederbegründung der Aktivitas im Oktober 1988 im Ruhrgebiet, präsentiert mit frischem Layout in den unitarischen Grundfarben und einer übersichtlicheren Architektur eine Reihe neuer Features, die den üblichen Usancen „im Netz“ entsprechen.

So können die Administratoren im Content Management System (CMS) nun Beiträge einbuchen, die für die Nutzer den Zugriff auf die einzelne Seite deutlich verkürzen. Eine Suchfunktion wirft in Sekundenschnelle Verweise auf Begriffe oder Namen aus, Besucher können sich zudem in einem Gästebuch und für einen Newsletter eintragen, um immer aktuell informiert zu werden. Geplant sind nach der Veröffentlichung des neuen Winter-Semesterprogramms eine neue Veranstaltungsübersicht und eine neue Bildergalerie. In einem interaktiven Bereich sollen Einträge in Foren, Abstimmen per Umfragen und Downloads möglich werden.

Per „RSS“-Feed (rotes Viereck über „NEWS“ oben rechts auf der Seite anklicken) können in einem weiteren neuen Service wie in einem Nachrichtenticker ständig aktuellste Meldungen von den Nutzern abonniert werden. Der Abonnent des RSS-Feed kann direkt den angebotenen Links in seinem Internet-Browser folgen und dort die vollständige Meldung lesen. Neu veröffentlichte Inhalte werden vom Feedreader selbsttätig in regelmäßigen, vom Empfänger festgelegten Abständen auch auf andere Endgeräte – Mobiltelefone, für persönliche Kalender-, Adress- und Aufgabenverwaltung benutzte Personal Digital Assistants (PDAs) oder mobile Spieleplattformen – der Abonnenten geladen. Auch einige E-Mail-Programme bieten RSS-Lesefunktionen, ebenso Anwendungen wie Bildschirmschoner.


Kontaktaufnahme vereinfacht


In einer besseren Übersicht präsentieren sich nun auch die Bereiche zu Verein und Verband. Vereinsgeschichte, nützliche Adressen und vor allem Angaben zum „Feldschlößchen“ sind leicht zugänglich. Dabei werden nicht nur die Gastronomie mit ihrem Angebot im Erdgeschoss vorgestellt, sondern auch die jetzt angelaufene Bewerbungen um Studentenzimmer im UNITAS-Haus an der Flurstraße sind durch praktische Formulare möglich.

 

Die Planungen für den neuen WEB-Auftritt gehen bis in den Juli 2007 zurück. Vor allem im letzten halben Jahr hatten die Internetbeauftragten der Aktivitas, Senior Christoph Weyer und Consenior Philipp Böcker ihr technisches Knowhow in das Projekt gesteckt. Ehrensenior Dr. Christof Beckmann wird auch in Zukunft vor allem für das Textmanagement verantwortlich zeichnen. Die von ihm betriebene Homepage „Marke Eigenbau“ war im Mai 2005 aus kleinsten Anfängen gestartet. Mit ihren zuletzt rund 140 in Frontpage erstellten und mit zahlreichen Bildern illustrierten HTML-Seiten hatte sie unter derselben Adresse zuletzt insgesamt über 29.000 Besucher verzeichnet, 24.000 allein seit Dezember 2006 (s. News-Meldung vom 20. August 2008). Die schon zuvor auf dem Verbandsserver unter www.unitas.org implementierte Version war auf 2440 Dateien und 395 MB Umfang gewachsen und ist in der neuen Version nun deutlich abgespeckt. Nachdem auf der neuen Seite die Grunddaten stehen, sollen allmählich auch die früheren Meldungen aus dem Presse-, Dossiers- und Archivbereich eingebucht werden, um das „komplette Bild“ der Vereinsaktivitäten zu liefern. 

 

Hinweise und Anregungen, Lob und Kritik zur neuen Seite nehmen die Administratoren bei den „Ruhris“ gerne entgegen. Sie freuen sich auch über Einträge im Gästebuch und die Angabe der E-Mail-Adresse für den Newsletter! 

 




Veröffentlicht am: 18:37:35 09.09.2008
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse