BORBECK. Der Wahlconvent der UNITAS Ruhrania am Dienstag, 8. Juli, hat das Leitungsteam für das kommende Wintersemester bestimmt: Danach wird Christoph Weyer das Amt des Seniors übernehmen, Philipp Böcker tritt die Aufgabe des Conseniors und Quaestors an. Beide werden - vorbehaltlich der bestandenen Burschenprüfung – von Fuxmajor Daniel Muschellik und Skriptor Sebastian Sasse unterstützt. 

Bbr. Helmut Wiechmann ist Vorsitzender des Altherrenvereins und zudem Geistlicher Beirat des UNITAS-Bundesverbandes. In diesen Wochen steckt er noch mitten im Umzug: Er trat als Mitglied des Pastoralteams an Liebfrauen in Duisburg zugleich seine neue Stelle als Seelsorger an den drei Krankenhäusern Vinzenz, Marien und Bethesda an. Ehrensenior bleibt Dr. Christof Beckmann bis zum nächsten CC im Januar 2009. Zu feierlichen Burschungen und offizieller Verabschiedung von FM Karol Rawski, der wieder für mehrere Monate nach Moskau gehen wird, ist für Samstag, 16. August, eine festliche Kneipe angesetzt. Sie soll im Jubiläumsjahr des Bistums Essen dem Hl. Altfrid, Gründer des Stiftes Essen, gewidmet sein. Dazu wird bereits jetzt herzlich eingeladen.

Dass nach dem Sommersemester eigentlich schon die Ferien „ausgebrochen“ sind, bewies die bei einem spontanen Fotoshooting festgehaltene muntere Stimmung der Corona im Anschluss an die satzungsgemäßen Beratungen. Mancher Cantus wurde zum Besten gegeben, auch der Vorsitzende des UNITAS-Zirkels Essen, Bbr. Martin Gewiese, ließ sich nicht nehmen, vor seinem Urlaub noch im UNITAS-Haus an der Flurstraße vorbeizuschauen.

Highlight im WS 2008/09: Der UNITAS-Aktiventag im Revier

Die Beratungen des Convents galten im Übrigen dem Stand der Bewerbungen für freie Zimmer zum Wintersemester und bereits feststehenden weiteren Terminen, so etwa der Teilnahme am Niederrhein-Kommers des KV am 8. November in Xanten. Insbesondere warf die Versammlung bereits den Blick auf den Aktiventag, zu dem inzwischen für 14.-16. November knapp 100 Übernachtungsplätze in Borbeck organisiert wurden. Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet werden anreisen und nach dem Wissenschaftsprogramm auch einen Besuch am Geburtshaus von Verbandesgründer Hermann Ludger Potthoff in Essen-Werden abstatten. Am Samstagabend soll ein festlicher Kommers in Schloss Borbeck steigen.




Veröffentlicht am: 21:01:45 12.07.2008
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse