Die flatterten noch nie auf der „Z.S. Eben Haezer“ von Skipper Jan Feenstra: Am Hauptmast wehten in der ersten Juli-Woche einträchtig die Flaggen von Vatikan und UNITAS. Andreas und Christof Beckmann, Ehrensenioren von Salia Bonn und Ruhrania in Essen, hatten samt Nachwuchs eine fünftägige Segeltour mit der Katholischen Männerseelsorge im Erzbistum Köln gebucht. Cheforganisator Markus Roentgen versammelte insgesamt rund 30 ältere und jüngere Seebären auf zwei hundertjährigen Schiffen, die in früheren Zeiten Steine
und Holz von Skandinavien nach Holland befördert hatten.

Auf der Reise zwischen Lemmer, Urk, Stavoren und Sneek gab es ein Zusammentreffen mit der „Moresgenootschap Ius Sanctus“ (ASV Taste), einer 1991 gegründeten königstreuen Studentenverbindung an der Universität Enschede, die zu ihrer jährlichen Plattbootfahrt in Langweer am Pier festgemacht hatte. Die aufgeschlossenen Burschen, in jedem Zustand mit perfekter Krawatte erkenntlich, berichteten von ihren Aktivitäten und gaben einen Einblick in das  studentische Leben an niederländischen Hochschulen. Sie wurden beim Ablegen am folgenden Tag mit einem lautstarken unitarischen Cantus und mit auf Trompete gespielter Nationalhymne wieder geweckt. Fazit der gesamten Reise: Ein empfehlenswerter Törn und ein tolles Erlebnis - das wäre auch was für eine Aktivitas ....




Veröffentlicht am: 10:09:34 04.07.2008
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse