Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände (AGV)

 

E I N L A D U N G

zur Studenten-Wallfahrt 2009

„Auf den Spuren des Apostels Paulus und der frühen Christen“

vom 02. – 13. September 2009 in die Türkei

 

Die 12-tägige Studenten-Wallfahrt der AGV folgt im ausklingenden Paulus-Jahr noch einmal den Spuren des Völkerapostels, dieses Mal nach Kleinasien. Auf dem Gebiet der heutigen Türkei bildeten sich die ersten christlichen Gemeinden, von denen die Apostelgeschichte, die Paulusbriefe und die Sendschreiben aus der Offenbarung des Johannes Zeugnis geben. Diese Abschnitte aus dem Neuen Testament bilden den geistlich-inhaltlichen Rahmen der Pilgerreise. Aber auch die schwierige aktuelle Situation der kleinen christlichen Gemeinden in der heute überwiegend muslimischen Türkei wird uns beschäftigen.

 

Unser erstes Ziel ist Ephesus und seine Umgebung, wo Paulus bereits 54 n. Chr. Der Bevölkerung den neuen Glauben brachte. Hier besuchen wir das einmalige Ausgrabungsgelände mit der Marienkirche, in der 431 das III. Ökumenische Konzil stattfand, das Marienhaus auf dem Nachtigallenberg, wo die Mutter Jesu der Überlieferung nach ihre letzten Jahre verbracht haben soll, und die Reste der Johannesbasilika, wo seit dem 2. Jh. das Grab des Evangelisten Johannes verehrt wurde, der zusammen mit Maria nach Ephesus gekommen sein soll.

 

Ein besonderes Erlebnis wird die mehrtägige Bootsfahrt mit einem Motorsegler, einer Gület, sein. Vor der Kulisse der imposanten Bergwelt des Lykischen Taurus mit Gipfeln von weit über 3000 Metern Höhe genießen wir die zerklüftete Küste mit ihren vielfältigen Reizen, werfen Anker in malerischen Buchten, können an herrlichen Sandstränden baden und machen Landausflüge zu interessanten Orten, etwa nach Myra, der Stadt des hl. Nikolaus. Auch hier folgen wir dem Apostel Paulus, der auf seinen Reisen mehrfach diese Region mit dem Schiff besucht hat.

 

Den Abschluss der Pilgerreise bildet ein Besuch in Istanbul, dem einstigen Byzanz und Konstantinopel, wo wir noch einmal den Zauber des Orients mit seiner Anziehungskraft in besonderer Weise erleben werden.

 

Mehr zum Programm, zu den Kosten und zur Anmeldung s. PDF zum download




Veröffentlicht am: 12:11:06 14.02.2009
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse