BORBECK, 4. Januar 2008. Nach gelungenem Start ins Neue Jahr lädt der Wissenschaftliche Katholische Studentenverein UNITAS Ruhrania auch 2009 herzlich zu seinen Veranstaltungen ein. Höhepunkt ist das 98. Stiftungsfest am Samstag, 31. Januar 2009. Es wird zu Ehren des Verbandspatrons Thomas von Aquin als Vereinsfest mit gemeinsamer Messe und traditionellem Festkommers begangen. Festredner ist Bbr. Benedikt Kisters.

Mi, 07.01.       NEUJAHRSEMPFANG
                                mit den Unitas-Zirkeln der Region
                                19.00 Uhr, UNITAS-Haus „Feldschlösschen“, Flurstraße 67

Di, 20.01.        Wissenschaftliche Sitzung
 
                                „Was hat uns das II. Vaticanum gebracht?“ 
                                Ref.: HH Pastor Heinrich Grafflage, Essen-Borbeck 
                                19.30 Uhr, UNITAS-Haus „Feldschlösschen“, Flurstraße 67

Mi, 04.02.       Wissenschaftliche Sitzung

                                „Paulus und der Kopftuchstreit“

                                Gemeinsame Veranstaltung mit dem UNITAS-Zirkel Essen

                                Ref.: Bbr. StR i. R. Richard Laudage

                                19.30 Uhr, Steakhaus Istra, Essen, Rüttenscheider Straße

 

Di, 10.02.        Wissenschaftliche Sitzung

                                „Franz Kafka im Wandel unserer Tage“

                                Ref.: Bbr. stud. mus. ecc. Christoph Weyer (x)

                                19.30 Uhr, UNITAS-Haus „Feldschlösschen“, Flurstraße 67

 

Fr, 13.02.        Semester-Ex mit Fahneneinholen/Ex-Kneipe

                                20.00 h auf dem UNITAS-Haus „Feldschlösschen“, Flurstraße 67

 

 

 

Kontakt: CHRISTOPH WEYER, Adolf-Hopmann-Str. 25, 45239 Essen,

Tel.: 0163 / 759 80 79, E-Mail: ruhrania@unitas.org.


Veröffentlicht am: 17:00:41 04.01.2009
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse