Aktuelles > Neuigkeiten > Rundbrief an Alle

 
Liebe Bundesschwestern, 
Bundesbrüder und Freunde der Ruhrania,

seit dem Jahreswechsel sind die Wochen wie im Flug vergangen - tempus fugit. Doch die Zeit haben wir gut genutzt: Ein intensives Programm des Wintersemesters ist abgeschlossen, der neue Aktivenvorstand hat sich unter Senior Sebastian Sasse konstituiert, rund um das Haus gibt es Fortschritte und ein neues Sommersemester hat begonnen.

Wie auch den aktuellen Berichten auf der Homepage zu entnehmen, wird am 22. April der Vorstand des Zentralen Hausbauvereins im Feldschlösschen tagen, zum Mai werden die Hausbewohner eine neue Bleibe in Borbeck-Mitte beziehen und es können die Renovierungsarbeiten starten. In den letzten Wochen gab es Kontakte und Besichtigungstermine mit an der Pacht des Lokals Interessierten. Viel Morgenröte also rund um unsere Aktivitäten an der Flurstraße! Und vielen ist zu danken, dass wir es bis hierher geschafft haben!

Auch wenn in diesen Tagen alle Farbe aus der Welt zu weichen scheint, wissen wir, dass es nie beim grauen Himmel bleiben wird: Auch in diesem Jahr haben wir wieder einen goldenen Blütenkranz am Christus des Möllhovenkreuzes gesteckt. Und nun warten wir auf das zarte Rot am Horizont, das des Ostermorgens. Beide Farben vereint das Motiv des Bildes von Antje Sasse. Sie strömen in die kleinsten Verästelungen der Natur, in jede Ader, jedes Blatt, stehen Licht und Wärme - Ostern macht lebendig. Resurrexit!

semper in unitate,
herzlichen Ruhranengruß - lebendiges Osterfest!
i.u. CB, Xhc


--------------------------------------------------------------------------------
Dr. Christof Beckmann 
W.K.St.V. Unitas Ruhrania Bochum-Essen-Dortmund
UNITAS-Zentrum "Feldschlößchen", Flurstraße 67, 45355 Essen
e-Mail: ruhrania@unitas.org, Internet: www.unitas-ruhrania.org 


 



Veröffentlicht am: 17:48:46 14.04.2006
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse