Aktuelles > Neuigkeiten > Barbara-Baller: Sportliche Schlossbesucher

BORBECK. "Rundum eine runde Sache" war der traditionelle Barbaraball des Borbecker CV-Zirkels "Kohle" am Samstag, 25. November, im Großen Saal von Schloss Borbeck. Munter feierten über 100 Besucher das Highlight im diesjährigen "Kohle"-Programm. Ein gemeinsames Essen war Auftakt für einen launigen Abend, der Jung und Alt in froher Eintracht zusammenführte. Wie immer erfreuten gestandene Altburschen die Festcorona mit bunten Einlagen und zeichneten unter anderem in weltmeisterlicher Verkleidung und mit großem körperlichen Einsatz sängerisch die Höhepunkte im Sportjahr 2006 auf der Bühne nach.

 

Cbr. Norbert Breiderhoff und und Cbr. Johannes Held begrüßten im Festsaal auch eine stattliche Mannschaft aus den Reihen der Unitarier. Unter dem Tanzkommando von Ruhranen-Senior cand. theol. Rüdiger Duckheim ("Ich bin ein begnadeter Tänzer - und Gnade ist ein zentraler Begriff ..."), der mit Eva Maria gekommen war, drehten auch Fuxmajor Sebastian Sasse mit Saskia, Bbr. Martin Knobloch (jetzt UNITAS Hetania Würzburg) und Christof Beckmann mit Maria ihre Runden auf dem Parkett. Aus der Altherrenschaft kamen weitere Bundesbrüder, so der Essener Zirkelvorsitzende Martin Gewiese und Werner Holthoff aus Gelsenkirchen mit ihren Damen. Neben Farbenbruder Heinrich Loosen (Dr. Faustus, Frisia Breslau im SB) mit Gattin und Anna Elisabeth Beckmann komplettierten Bbr. Fritz Brüggemann von UNITAS Rolandia-Burgundia Münster und seine Frau den UNITAS-Tisch: Grund für besondere Freude, da im angeregten persönlichen Gespräch so manches Münsteraner Thema zur Sprache kam. Eingehend informierte sich Bbr. Brüggemann, ein eingesessener Borbecker, unter anderem auch über die Planungen und Fortschritte am UNITAS-Haus in der Flurstraße. 

Dass sich der gesammelte Abmarsch nach dem letzten Musikbeitrag der Gruppe "Timeless" um 2 Uhr morgens noch deutlich verzögerte, lässt darauf schließen, dass die letzten Ruhranen erst gegen 4 Uhr die Heimat erreicht haben können. Ein Ball - ein gesellschaftliches Highlight der winterlichen Ballsaison - eine "runde Sache eben". Der "Kohle" sei Dank.

 

 

 




Veröffentlicht am: 12:32:30 25.12.2006
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse