BORBECK. Zur Planung des Sommersemesters liegen erste Planungen vor. Festgezurrt werden sollen die Termine am Sonntag, 25. März, nach der um 19 Uhr beginnenden Abendmesse in St. Dionysius Borbeck in „unserem“ Kolpingraum. Auch soll die Reinfassung unserer Europa-Resolution besprochen und beschlossen werden. Der Senior Sebastian Sasse bittet um Mitteilung, falls jemand an der Teilnahme verhindert ist.

Für das Semester gibt es bislang eine Reihe von Vorschlägen für die Wissenschaftsarbeit, die wieder in enger Zusammenarbeit mit dem Essener UNITAS-Zirkel durchgeführt werden soll. So wird sich ein Abend mit Bbr. Erich Wagner mit Fragen nach der christlichen Hoffnung beschäftigen, Bbr. Michael Heliosch wird über die „Madonna von Stalingrad“ referieren, Bbr. Roderich Oberstehöhfeld gibt einen Erfahrungsbericht aus seiner dreimonatigen Zeit in China, Bbr. Sebastian Sasse spricht zur Idee einer interkonfessionellen Volkspartei in der Weimarer Republik und damit über das Essener Programm von 1920, das der katholische Gewerkschaftsführer Adam Stegerwald entworfen hatte. Ein weiterer Vortrag ist von Bbr. Laudage in Aussicht gestellt, Fbr. Heinrich Losen hat angeboten, im Mai einen Vortrag zum Thema "Die politische Rede" zu halten. „Weitere Vorschläge sind natürlich erwünscht“, so der Senior in seinem heutigen Rundschreiben. Ein Teil der Sitzungen wird mit dem Zirkel-Stammtisch veranstaltet, der jeweils am 1. Mittwoch im Monat im „Istra“ in Rüttenscheid ab 19.30 Uhr tagt.  

Ein ganz großes Fest steht für die Ruhrania zu Pfingsten ins Haus, wenn wieder ein Bundesbruder im Kreis der Bundesbrüder gefirmt und zur Ersten Hl. Kommunion gehen wird - voraussichtlich am Pfingstsonntag in der Borbecker Heimatgemeinde St. Dionysius. Das Vereinsfest zu Bonifatius findet am 2. oder 3. Juniwochenende wieder im gewohnten Rahmen in Essen-Werden statt. Es beginnt wie üblich um 9.30 Uhr mit dem Choralamt, anschließend gibt es in den Domstuben ein kleines Frühstück. Als Referent ist Prof. Dr. Heinz Neuhaus angefragt. Der Studiendirektor für Religion und Deutsch am Abteigymnasium Duisburg und Honorarprofessor für Kath. Theologie in Bochum wird zu uns über die Kirchenväter sprechen – damit setzen wir unsere Themenreihe zu Thomas von Aquin fort. Fahrten im Sommer gelten nach derzeitiger Planung der Bonner Ausstellung über die Ursprünge des Christentums im Rheinland und dem Franz-Stock-Museum in Arnsberg-Neheim.

 




Veröffentlicht am: 17:36:43 25.03.2007
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse