GELSENKIRCHEN. Am Ostersonntag, dem 8.4.2007, verstarb Bbr. Pfarrer i. R. und Ehrendechant Bernhard Hoffs. Am 6.9.1929 in Gelsenkirchen-Buer geboren, wurde er bei UNITAS Reichenau Freiburg im Mai 1954 rezipiert und zum 4.11.1958 philistriert. 

Am 11.2.1958 empfing er in Duisburg die Priesterweihe, wurde 1958 Kaplan in Gelsenkirchen-Bismarck und war ab 1970 viele Jahre Pfarrer im Dekanat Gelsenkirchen-Buer. Seit 1977 war er Dechant, 1989 wurde ihm der Titel Ehrendechant verliehen. Seine letzte Ruhestätte fand Bbr. Hoffs in der Priestergruft des „Alten Friedhofs an der Mühlenstraße“ in Gelsenkirchen-Buer. Er wohnte zuletzt im St. Anna-Stift, Gelsenkirchen-Hüllen, und gehörte dem UNITAS-Zirkel Gelsenkirchen an.




Veröffentlicht am: 16:59:41 08.04.2007
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse