eichstaett2.jpg (146252 Byte)eichstaett3.jpg (180914 Byte)eichstaett4.jpg (154567 Byte)

Aktiventag in Eichstätt:
Alle Prinzipien in drei Tagen

Von Bbr. Philipp Obergassner

München, Bonn, Freiburg, Aachen. Aus diesen und acht weiteren Städten kamen am Wochenende 72 studierende Mitglieder des UNITAS-Verbandes nach Eichstätt. Der Vorort UNITAS Frankonia hatte zum Aktiventag eingeladen. Am Samstagnachmittag diskutierten Hochschulvertreter mit den Korporationsstudenten über den Bologna-Prozess. Abends feierten die Unitarier im Rittersaal auf der Willibaldsburg einen Festkommers.

„Ich komme mir vor wie im Schlaraffenland. Noch nie in meiner Amtszeit habe ich einen so zahlreich besuchten Aktiventag gesehen“, freute sich Verbandsgeschäftsführer Dieter Krüll. Bereits am Freitagabend füllten die angereisten Vertreter von 17 UNITAS-Vereinen das Frankonenhaus auf allen drei Etagen. In gemütlicher Runde feierten und pflegten die Bundesschwestern und Bundesbrüder unter Zuhilfenahme von 160 Litern Bier eines ihrer drei Verbandsprinzipien, die Amicitia, die Freundschaft. Auch die Ruhranen hatten viel Spaß an der Tagung ....

Den ganzen Artikel zum Nachlesen oben.

 




Veröffentlicht am: 14:47:10 05.01.2007
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse