Das Audio-Interview: Bbr. H.-J. Grossimlinghaus

Es ist eine wirklich außergewöhnlichen Pilgerfahrt – am Montagmorgen ging es es in Frankfurt los, Ankunft Tel Aviv kurz nach 10: Alle Deutschen Bischöfe, der Ständige Rat der Bischofskonferenz auf gewichtiger diplomatischer Mission in Israel und Palästina. Mitorganisiert hat die Fahrt Bbr. Hermann-Josef Grossimlinghaus, Abteilung Weltkirche bei der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn und Vizepräsident des Vereins vom Heiligen Lande mit Sitz in Köln.

Bbr. Grossimlinghaus, Mitglied der „unitas“-Redaktion und Ehrenvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Studentenverbände (AGV), begleitet die bis zum 4. März terminierte Reise der Deutschen Bischöfe. Auf ihrer Fahrt werden sie mit Politikern, Diplomaten und Vertretern der Christlichen Kirchen zusammentreffen, um ein Signal der Solidarität mit den dortigen Christen zu setzen und um ihren Beitrag auf dem Weg zu einem gerechten Frieden im Hl. Land zu leisten.

Hermann-Josef Grossimlinghaus selbst ist rund 50 Mal selbst in der Region gewesen, u.a. als Organisator der AGV-Wallfahrten. am Sonntag, 25.2., erläuterte er im Gespräch mit Christof Beckmann in dem auf den 46 NRW-Lokalradios von 8-9 Uhr ausgestrahlten Kirchenmagazin „Himmel & Erde“ die Hintergründe der Bischofsreise. Das rund 10-minütiges Telefoninterview ist zu hören unter der Internetadresse www.kip-nrw.de.

 




Veröffentlicht am: 14:30:42 25.02.2007
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse