Aktuelles > Neuigkeiten > Ruhranen-Programm im Dezember



Ruhranen-Programm im Dezember

 

ESSEN. Lichterglanz, Vereinsfest, Stammtisch: Das Semesterprogramm im Dezember lockt mit einer Reihe von Terminen in die Region und auf das Unitas-Haus an der Borbecker Flurstraße. Das Team um Senior Andreas Krüger freut sich auf rege Teilnahme und Besuch!

 

Vereinsfest Maria Immaculata

 

Nach dem Weihnachtsmarktbesuch in Essen am Montag, 2. Dezember, mit den Bundesschwestern der Unitas Franziska Christine steht am Sonntag, 8. Dezember die Hauptveranstaltung im laufenden Monat an: Das Vereinsfest der Ruhr-Unitas zu Ehren der Verbandspatronin Maria Immaculata beginnt um 10 Uhr mit der Hl. Messe in St. Dionysius, Essen-Borbeck.

 

Die anschließende traditionelle Morgensitzung im Conventsaal des „Feldschlößchens“ steht im Zeichen der Rezipierung des Festreferenten: Pater Otto Nosbisch SDB, der bereits die Messe konzelebrieren wird, hat zudem gerne den Vortrag übernommen. Der Direktor des St. Johannesstifts der Salesianer Don Boscos in Essen spricht zum Thema „Fröhlich sein, Gutes tun. Und die Spatzen pfeifen lassen. – Don Bosco in Essen und weltweit“ gestellt. Ein schönes Zeichen der Verbundenheit zwischen der Ruhr-Unitas und den Essener Salesianern: Mit ihnen läuft seit dem Beschluss der 140. Generalversammlung in Bonn 2016 das von der Unitas Ruhrania angeregte aktuelle Soziale Projekt des bundesweiten Unitas-Verbandes. Die auf drei Jahre angelegte Aktion unter dem Motto „Gemeinsam für Studenten aus dem Nahen Osten“ setzte in zahlreichen Einzelfällen bereits viele Zeichen praktischer Solidarität und half unter anderem bei der Einrichtung eines Studentenhauses bei den Salesianern in Borbeck. Mit Pater Otto und den Mitbrüdern der Niederlassung an der Theodor-Hartz-Straße hatte die Kampagne in den letzten Jahren einen starken Partner gefunden.

 

9. Stiftungsfest der Unitas Franziska Christine Essen

 

Nicht zuletzt markiert das diesjährige Vereinsfest das 9. Stiftungsfest für die Bundessschwestern der im Dezember 2010 gegründeten Unitas Franziska Christine Essen, die bei der 134. Generalversammlung in Düsseldorf 2011 in den UNITAS-Verband aufgenommen wurden und seitdem das Leben der Unitas an den Ruhr-Universitäten mitgeprägt haben. Bei der 142. GV in Münster 2019 wurde der Hohedamen-Verein als inzwischen 8. HDV in den Verband aufgenommen. Namensgeberin ist die Essener Fürstäbtissin Franziska Christina von Pfalz-Sulzbach (1696-1776), die in Borbeck residierte und in ihrer fast 50-jährigen Amtszeit selbstbewusst regierte und vorbildliche soziale Spuren hinterließ: 1769, vor genau 250 Jahren, wurden die ersten Kinder in ihrem heute noch bestehenden Waisenhaus in Steele aufgenommen.

 

13. Intercorporativer Stammtisch

 

Zwei weitere Veranstaltungen warten in der zweiten Dezemberwoche: Am Dienstag, 10. Dezember, beginnt um 18 Uhr der nächste Convent im Unitas-Haus und am Freitag, 13. Dezember, ist ab 19 Uhr der jährliche „Intercorporativer Stammtisch“ mit dem örtlichen CV-Zirkel Kohle angesetzt. Das inzwischen 13. Treffen rund um das Datum des Festtages der Unitas-Verbandspatronin Maria Immaculata ist in jedem Jahr willkommener Termin zum zwanglosen Austausch unter den Verbänden. Zum traditionellen Currywurst-Schwelgen ist auch ein Lied am Pianoforte allemal drin.

 

Feuerzangenbowle am 20. Dezember

 

Zur jährlichen Feuerzangenbowle zum gleichnamigen Film am Freitag, 20. Dezember, sind ab 20 Uhr c.t. viele Gäste willkommen. Angesagt haben sich im Unitas-Haus „Feldschlösschen“ auch die Bundesbrüder des W.K.St.V. Unitas Rheinfranken Düsseldorf. Und dann kann Weihnachten kommen.


Veröffentlicht am: 18:01:51 29.11.2019
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse