Nächste Ruhranen-Termine im Mai

 

ESSEN. Nach dem 106.Stiftungsfest stehen die nächsten Termine im Sommersemester an: Am Dienstag, 16. Mai, tagt der 3. (GV-)Konvent ab 20 Uhr c.t. im Conventsaal des Unitas-Hauses an der Flurstraße. Zur Debatte stehen die Anträge für die 140. Generalversammlung, zu der die Unitas-Salia anlässlich ihres 170. Stiftungsfestes alle Bundesbrüder und Bundesschwestern nach Bonn gerufen hat.

 

Unitas Münster-Tag am Bootshaus

 

Sicher geht es beim Convent zuvor aber auch um die letzten Infos zur Exkursion nach Münster: Dorthin hat die Unitas Winfridia am Samstag, 20. Mai, zum schon traditionellen Münster-Tag alle Unitas-Vereine eingeladen, die in der Stadt des Westfälischen Friedens gegründet wurden. Dazu gehört auch die 1911 ins Leben gerufene Unitas Ruhrania, die bei der „Goldenen Meile“ beim Paddeln auf der Werse sicher ihr bestes geben wird. Denn schließlich besaß der Verein selbst einmal viele Jahrzehnte sein eigenes Bootshaus am ruhig dahinströmenden grünen Gewässer.

 

GV in Bonn: Wir sind dabei

 

Am letzte Mai-Wochenende lockt dann ein richtiger Fluss - und zehn Ruhranen sind gemeldet: Am Rheinstrom treffen sich alle Delegierten und viele Schlachtenbummler ab Christi Himmelfahrt, 25. Mai, zur 140. Unitas-Generalversammlung in Bonn. Die Tagung steht bis Sonntag, 28. Mai, unter dem Leitwort „Vision eines neuen Europa“. Tagungsort für Plenar- und Gremiensitzungen ist das Haus Venusberg. Doch zu Beginn geht es am Donnerstagabend zunächst zum Eröffnungsgottesdienst an einen verwunschenen Ort: Um 18.30 Uhr feiert Verbandsseelsorger Pfr. Stefan Wingen die Messe in der Chorruine von Kloster Heisterbach oberhalb von Königswinter.

 

Hier, im Siebengebirge, hatten sich am selben Ort im Jahr 1847 die ersten katholischen Studentenverbände aus Bonn zu ihrem 1. Stiftungsfest versammelt - mit feurigen Reden, wie die Koblenzer Rhein- und Moselzeitung vom 31. Juli 1847 berichtete. An dieses erste Treffen wird im romantischen Gemäuer eine kleine Bühneninszenierung erinnern, zu der auch Ruhranen ihren Beitrag leisten: Der maßgebliche Autor des Stücks ist kein geringerer als Alt-VOP Bbr. Sebastian Sasse aus Essen. Es wird spannend!

 

Mit Plenarsitzungen und Festball im Hotel Königshof am Freitag, Verbandsmesse, Podiumsdiskussion zum GV-Thema und Festkommers in der Stadthalle Bad Godesberg (Samstag, Festrede: Alexander Graf Lambsdorff MdEP) und Pontifikalamt am Sonntag im Bonner Münster (Zelebrant: Rainer Maria Kardinal Woelki, Erzbischof von Köln) geht mit abschließendem Festakt im Kammermusiksaal am Beethovenhaus diese GV zu Ende.

 

Vereinsfest am Pfingstsonntag

 

Fehlt nur noch der Hinweis: Bitte den Pfingstsonntag, 4. Juni, als Termin für unser Vereinsfest zu Ehren des Hl. Bonifatius in Werden vormerken! Das gemeinsame Vereinsfest der Unitas-Zirkel, des W.K.St.V. Unitas Franziska Christine und des W.K.St.V. Unitas Ruhrania beginnt um 9 Uhr mit dem Choralamt in der Ludgerus-Basilika Essen-Werden. Nach dem anschließenden Kaffee in den Domstuben (Brückstr. 81, 45239 Essen) steht die Wissenschaftliche Morgensitzung unter dem Thema „100 Jahre Marienerscheinung in Fatima – ein Rückblick“. Referent ist Bbr. StD Dr. Nikolaus Mantel. Dem Mittagessen und Gang zum Geburtshaus von Verbandsgründer Bbr. Hermann Ludger Potthoff in der Hufergasse folgt als krönender Abschluss die traditionelle Bootsfahrt auf der Ruhr.

 




Veröffentlicht am: 16:58:17 12.05.2017
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse