Wahlen beim Convent am Montag

 

ESSEN. Wer machts´s? Was läuft? Am Montagabend wissen wir mehr. Herzlich lädt Senior Niklas Stöckl für Montag, 13. Februar, um 20 Uhr zum Wahl- und Dechargierungskonvent im Conventssaal des Unitas-Hauses an der Flurstraße.

 

Wie der Name schon sagt, wird diesmal zurück- und nach vorne geschaut: Die Dechargierung bestimmt, wie das Semester gelaufen ist, was man besser machen kann und was gut war. Schließlich soll man auch was draus lernen. Dann kann endlich zur Wahl für den kommenden Sommer aufgerufen werden, vor dem uns zunächst einige lb. Bundesbrüder zu Praktika und überhaupt verlassen werden, weil sie ganz in den Beruf wechseln. Nicht zuletzt wird über das Programm im SS 2017 zu sprechen sein, dem 213. Semester seit der Gründung. Einige Termine stehen bereits – u.a.:

 

·       Das 106. Stiftungsfest soll mit der traditionellen jährlichen Festveranstaltung zum Europatag am Samstag, 6. Mai 2017, gefeiert werden.

·       Die 140. Generalversammlung des Unitas-Verbandes wird vom 25.-28. Mai in Bonn stattfinden und fällt mit dem 170. Stiftungsfest der Unitas-Salia zusammen (nähere Informationen auf der zugehörigen Veranstaltungsseite http://gv2017.unitas.org) – für manche Ruhranen ein schwieriger Spagat, weil sie zeitgleich bei einer Hochzeit in Italien sein werden.

·       Als Termin für das Vereinsfest St. Bonifatius sind entweder Sonntag, 11. Juni, oder Sonntag, 18. Juni, anvisiert – Pfingsten beschert ein langes Wochenende. Traditionell findet es wieder in Essen-Werden statt, dem Geburtsort von Verbandsgründer Hermann Ludger Potthoff. Die Messe aber wird diesmal später geplant: Als Vorschlag steht bislang die 10.15 Uhr-Messe in der Luciuskirche. Auch die Wissenschaftliche Morgensitzung und die Bootsfahrt auf dem Baldeneysee gehören zur Festfolge.

 

Letzter Termin im laufenden Wintersemester ist die Semester-Ex-Kneipe am Samstag, 18.02.2017, 20.00 Uhr s.t. auf dem Unitas-Haus. Auch schon mal vormerken!




Veröffentlicht am: 21:29:52 08.02.2017
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse