Neuer Campus in Mülheim-Broich

Fortschritte für Hochschule Ruhr West (HRW)

 

ESSEN / BOTTROP / MÜLHEIM. Im Dezember vor acht Jahren gab es Grund zur Freude. Und der Interkorporative Kreis der katholischen Studentenverbände von CV und UNITAS äußerte sie in einem offenen Brief an die Stadtspitzen von Mülheim und Bottrop. Die damals von der NRW-Landesregierung angekündigte Ansiedlung einer neuen ingenieur- und naturwissenschaftlich ausgerichteten Fachhochschule „Westliches Ruhrgebiet“ in unmittelbarer Nachbarschaft sei ein „sehr wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Stärkung unsere Region“, so die Verbände. Sie versprachen ihren Teil dazu beizutragen, „damit Studenten für ihre Region tätig werden, hier eine neue Heimat finden und wollen nach unseren Möglichkeiten mit daran arbeiten, den Wissenschaftsstandort Ruhrgebiet zu festigen.“

 

Die im Jahr 2009 gegründete Hochschule Ruhr West (HRW) zählt heute insgesamt rund 4.600 Studierende, davon 3.500 in Mülheim an der Ruhr, 900 am Standort Bottrop. Das Studienangebot umfasst derzeit 17 Bachelor- und fünf Masterstudiengänge aus den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Wirtschaft. Neben der Lehre bildet die anwendungsorientierte Forschung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine tragende Säule der Hochschule. 

 

Neuer Campus in Mülheim eröffnet

 

Jetzt ist auch der für rund 139 Millionen Euro errichtete Campus der Hochschule Ruhr West (HRW) in Mülheim bezogen: Am 6. Juni 2016 wurde er vor über 500 Gästen im Technikum der Hochschule offiziell eröffnet. Nun lädt die Hochschule für Samstag, 11. Juni, auch die Öffentlichkeit zu einem großen Campusfest mit umfangreichem Programm. Die Hochschule präsentiert einen Tag lang drinnen und draußen ihr Studienangebot und die Arbeit ihrer Institute. Weitere Informationen zum Programm und zu An- und Abreisemöglichkeiten sowie Parkmöglichkeiten im Internet.

 

Gut für Forschung und Lehre

 

Der moderne Hochschulkomplex an der Duisburger Straße im Mülheimer Stadtteil Broich bietet in den zwei- bis sechsgeschossigen Gebäuden mit hellen Ziegelfassaden, großflächigen Fenstern und roten Sonnenschutzlamellen auf einer Bruttogeschossfläche von 62.500 Quadratmetern ein adäquates Umfeld für Lehre und Forschung. Der gesamte Campus besteht aus acht Gebäuden: vier Institutsgebäuden, einem Hörsaalzentrum, einem Gebäude mit Bibliothek und Studierendenservice Center, einer Mensa und einem Parkhaus. Er gehöre zu den modernsten und flexibelsten in NRW, sagte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze bei der Eröffnung: „Hier ist ein offenes und kommunikatives Stück Stadt entstanden mit viel Raum für gute Lehre und Forschung. Das Geld, das wir hier investiert haben, ist sehr gut angelegt. Es ist das Gesamtkonstrukt, die Einheit von Form und Funktion, das den Campus so besonders macht.  

 

Begeistert zeigte sich Prof. Dr.-Ing. Gudrun Stockmanns, Präsidentin der Hochschule Ruhr West: „Studierende und Lehrende finden hier optimale Lern- und Lehrbedingungen vor.“ Außerdem verstehe sich die HRW als moderne Hochschule in der Region für die Region. Daher habe man sich bewusst dafür entschieden, sich auch architektonisch und städtebaulich zum Stadtteil hin zu öffnen und so sei der Campus selbst ein wichtiger Bestandteil des Stadtentwicklungskonzeptes für das gesamte Umfeld der Hochschule. „Mein besonderer Dank geht zudem an den Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW, der während der gesamten Bauphase ein guter und verlässlicher Partner gewesen ist“, so die Präsidentin weiter. Insgesamt investierte das Land NRW – einschließlich Grundstücken und Finanzierungskosten – rund 190 Millionen Euro in die Neubauten der Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr und Bottrop.

 

Internet:

http://www.hochschule-ruhr-west.de/

https://www.facebook.com/hochschuleruhrwest

 



Artikel:

13.11.2012: Grundstein für den Campus Bottrop der Hochschule Ruhr West gelegt

01.10.2012: Grundsteinlegung für Mülheimer Campus der Hochschule Ruhr West
01.10.2012: Universität Duisburg-Essen kooperiert mit Fachhochschulen

30.03.2012: Hochschule Ruhr West: Campusneubau in Mülheim und Bottrop

28.09.2009: Hochschule Ruhr West hat die Lehre aufgenommen

04.02.2009: Neue Fachhochschulen: 11.000 neue Studienplätze

13.12.2008: Studentenverbände begrüßen Ausbau der Fachhochschulen
12.12.2008:
Neue Fachhochschule: Bald Ingenieurwissenschaften in Mülheim und Bottrop
01.10.2008:
Chancen auf neue Fachhochschule im Revier steigen




Veröffentlicht am: 17:33:01 08.06.2016
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse