80!: Die Essener UNITAS gratuliert ihrem Zirkel-Vorsitzenden

 

ESSEN. Fast 40 Gäste summten am Mittwoch, 4. November, im Istra an der Rüttenscheider Straße / Ecke Martinstraße. Ein passender Ort, um in der Konstanten des Essener UV-Zirkels ein Martinslied der besonderen Art anzustimmen: Ein Loblied auf einen unermüdlichen, stillen, zähen und lauteren Streiter für die Familie der Unitas in Essen. Martin Gewiese, der am 16. September sein 80. Lebensjahr vollendete, hatte zum unitarischen Familientreffen geladen.

 

„Bemerkenswert, wie schnell Du immer noch Deine Klasse ruhig bekommst“ – mit dieser Anmerkung traf Bbr. Wilm Böcker, Vorgänger im Amt des Zirkelvorsitzenden, ins Schwarze. Er gratulierte im Namen aller und dankte für viele Jahre treusorgender Arbeit. Unitas Franziska Christine, jüngster Spross am Essener Unitas-Baum, war mit einem ganzen Team vertreten. Sie reihten sich in den Reigen der Glückwünsche und in den spontanen Projektchor ein, der sich gemeinsam proben- und unfallfrei an einer adaptierten neuen Version des altbekannten Martinsliedes versuchte.

 

Alt-VOP Sebastian Sasse, aktive Bundesbrüder und junge Alte Herren der Unitas Ruhrania würdigten den „Pater Unitatis Assindiae“, dem sie bereits vor 10 Jahren für sein jahrelanges Engagement den Ehrenschieber verliehen hatten. Der Unitas-Verband hatte ihn mit der Silbernen Verbandsnadel für seine federführende Arbeit am neuen Liederbuch des UNITAS-Verbandes ausgezeichnet.

 

Auf nach Düsseldorf!

 

Nun wird sich der im Jahr 2000 pensionierte Studiendirektor an der Marienschule auf eine weitere Exkursion an die Stätten seiner jüngst verflossenen Jugendtage einstellen: Vor fünf Jahren luden ihn die Aktiven in seine Studienstadt Köln ein, wo er neben seinem Studium an der Musikhochschule Germanistik und Latein an der Universität Köln studierte. Dort hatte er sich auch 1957 der Unitas Rheinmark angeschlossen. Die nächste Fahrt soll in seine Heimatstadt Düsseldorf führen.

 

Ein herzliches Gratulor dem Bergfreund, handwerklich begabten Pädagogen, einfühlsamen Musiker und Freund der schönen Künste, dem passionierten Bierorgler, Familienvater, Großvater und Vorsitzenden des ältesten Unitas-Zirkels, dem „Patron der Essener Unitas“!

 

 

LINKS:

16.09.2010: Gratulor: Bbr. StD Martin Gewiese 75

17.09.2005: „Pater unitatis Assindiae"

 




Veröffentlicht am: 14:14:52 06.11.2015
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse