Aktuelles > Neuigkeiten > Aktuelle Termine rund um das Feldschlößchen


Kurze Impressionen von der Exkursion auf Zeche Zollverein

Aktuelle Termine rund um das Feldschlößchen

 

ESSEN. Nach der Exkursion zum Weltkulturerbe Zeche Zollverein am 1. November geht es in die nächsten Unitas-Termine. Am Samstag gibt’s Sitzungen, die Kücheneinweihung und Festessen und am Dienstag, 10.11., wird am 72. Todestag der Lübecker Märtyrer zur Mitfeier der Hl. Messe eingeladen .....

 

Das Revier leuchtet

 

Wer es noch nicht wusste: Das Revier leuchtet. Davon konnte sich am Allerheiligensonntag die Besuchergruppe aus dem Borbecker Unitas-Haus in Essens hohem Norden überzeugen. Zeche Zollverein zeigt manches vielleicht Unerwartete: Epochemachende Industrie-Architektur mit Mammutskelett, Glockenbecher und römischem Glas, Mittelalterspolien, Gemälde und Karten von Bergbaurevieren - das Ruhrgebiet hat eine Menge zu bieten. Sogar einen fantastischen Überblick von der 38m-Plattform über die ganze Region gab es: Überirdische leuchtend die Stadt Essen, im Osten Bochum mit dem Bergbaumuseum, die Schalke-Arena und Gelsenkirchen im Norden, Duisburg im Westen und gestochen scharf der Fernsehturm von Düsseldorf – dazu eine gleißende Sonne vom Firmament.

 

Nach soviel Eindrücken von der Exkursion geht es jetzt für die Unitas und die Hausgemeinschaft von der Flurstraße am Samstag, 7.11., an die Töpfe: Nach der Sitzung von AHV und HBV um 11 Uhr wird im Conventsaal die große Tafel eingedeckt. Denn um 15 Uhr wird die neue Küche eingeweiht, um anschließend gut fünf Kilo besten Braten an deftigem Grünkohl zu genießen. Vor- und zubereitet von Bbr. Helmut Wiechmann, wird diese Verkostung zweifellos ein Fest.

 

Die Bundesbrüder Johannes Prassek und Eduard Müller, Hermann Lange und Karl Friedrich Stellbrink

Gedenken an die Lübecker Märtyrer

 

Mit Blick auf die kommende Woche steht Dienstag, 10. November, besonders im Fokus. Die Unitas lädt am 72. Todestag der Lübecker Märtyrer zur Mitfeier der Hl. Messe um 18.30 Uhr in St. Johannes Bosco an der Theodor-Hartz-Straße.

 

In diesem Jahr steht das jährliche Gedenken unter einem besonderen Vorzeichen: Wie das Erzbistum Hamburg berichtet, will sich Erzbischof Stefan Heße für die Heiligsprechung der Lübecker Kapläne einsetzen. Bei einem Festgottesdienst zum Fest Allerheiligen am Sonntag im Mariendom in Hamburg erklärte er, der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, habe ihn auf eine mögliche Heiligsprechung aufmerksam gemacht. Gemeinsam wolle man das Verfahren betreiben.

 

Papst befürwortet Heiligsprechung

 

Papst Franziskus habe bereits im Juni Erzbischof Heße auf die Lübecker Märtyrer angesprochen. „Ihm ist das Schicksal der Märtyrer sehr bekannt und präsent", so Heße, der die katholischen Priester Bbr. Johannes Prassek (Unitas Ruhrania), Hermann Lange, Bbr. Eduard Müller (Unitas Ruhrania) und den evangelischen Pastor Karl Friedrich Stellbrink als wichtige „Zeugen für die Gegenwart" bezeichnete. „Deren Leben ist nicht nur spannend, sondern es sind Menschen, die mit ihrem Glauben ernst gemacht haben. Wenn wir in deren Fußstapfen treten, tut uns das gut."

 

Am 25. Juni 2011 waren die sogenannten „Lübecker Märtyrer“ selig gesprochen worden. Auch der Unitas-Verband unter ihrem damaligen Vorort Unitas Ruhrania feierte die erste Seligsprechung der katholischen Kirche in Norddeutschland mit. Die Kapläne und der evangelische Pastor wurden am 10. November 1943 in Hamburg hingerichtet. Sie hatten in Predigten und Glaubensgesprächen offen die Verbrechen des Nationalsozialismus verurteilt, Flugblätter vervielfältigt und unter anderem Predigten des Kardinals von Galen aus Münster verbreitet. Dem Glaubenszeugnis ihrer Bundesbrüder sind die Unitarier bis heute verpflichtet.


DOSSIER: Lübecker Märtyrer




Veröffentlicht am: 15:11:11 03.11.2015
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse