Programm: Was dräut im Juli?

„Per Anhalter durch die Galaxis – Riesen im Vergleich“

 

ESSEN. .... die Frage ist berechtigt. Wird uns die Hitze niederraffen? Wird uns der Lorenz fertigmachen? Er kanns ja mal versuchen: Am Donnerstag, 2. Juli, wird er wenig Glück haben. Dann gibt es die nächste WS und die stellt uns seltsame Galaxien vor. Mit Temperaturen von 270 Grad Celsius. Im Minusbereich ...

 

Bbr. Alex Pflaum beamt uns hoch. In endlose Weiten voller Schwarzer Riesenlöcher und Roter Riesen. Am Donnerstag wird sich der Referent der letzten der Wissenschaftlichen Sitzungen im Sommersemester mit der Astrophysik beschäftigen. Staunen ist garantiert: Man macht sich nun mal wenig Vorstellungen von Monsterplaneten, gegen die unsere Sonne wenig anbrutzeln kann.

Herzliche Einladung! Die Weltraumreise beginnt um 20 Uhr c.t. im Conventraum!

 

 

HIER DIE TERMINE IM JULI

 

Donnerstag, 02.07.

20.00 Uhr c.t.   Wissenschaftliche Sitzung

Referent: Bbr. Alex Pflaum

Thema: „Per Anhalter durch die Galaxis – Riesen im Vergleich“

 

Freitag bis Sonntag, 10.07. – 12.07.

Vorortsübergabe in Freiburg

Anmeldung beim Senior

 

Freitag, 17.07.

Besuch der Semesterabschlusskneipe e. lb. Unitas Franziska Christine

18.00 Uhr s.t.   Hl. Messe in St. Dionysius

                        Dionysiuskirchplatz 16, 45355 Essen

20.00 Uhr c.t.   Semesterabschlusskneipe

 

Sonntag, 19.07.

Kanufahrt mit e. lb. Unitas Franziska Christine

Anmeldung beim Senior bis 30.06.

 

Mittwoch, 22.07.

20.00 Uhr c.t.   Wahl- und Dechargierconvent

 

Sonntag, 26.07.

Semesterabschluss

10.00 Uhr s.t.   Hl. Messe in St. Dionysius

                        Dionysiuskirchplatz 16, 45355 Essen

11.30 Uhr c.t.   Frühschoppen mit leiblicher Stärkung

anschließend   Ausklang




Veröffentlicht am: 21:40:20 30.06.2015
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse