Unitas an der Ruhr:
Semesterprogramme starten

 

ESSEN. Rund 30 Termine weisen die beiden Programme der beiden Unitas-Vereine im WS 2014 im Ruhrgebiet aus. Unitas Ruhrania und Unitas Franziska Christine bieten auch im beginnenden Semester wieder einen breiten Querschnitt mit interessanten Veranstaltungen, zu denen herzlich eingeladen wird.

 

Die Teams um Senior Bbr. Christoph de Roy und Prima Bsr. Katharina Schenk beginnen das Semester mit der gemeinsamen Messe am 11. Oktober und anschließender Antrittskneipe. Acht Wissenschaftliche Sitzungen prägen die Programme. Die Abende berichten etwa von Erfahrungen auf dem Jakobsweg und beim Tauchen im Roten Meer, sie beleuchten die Paulusbriefe des Neuen Testaments, fragen am Beispiel der Fernsehserie der „Simpsons“ nach dem Verhältnis von Politik und Unterhaltungskultur oder nach dem Gewicht der Separatismusbewegungen in Europa zwischen Atlantik und Ural. Dass mehrheitlich Medizinerinnen die Leitung des Studentinnenvereins stellen, zeigt der Termin für ein Notfallseminar „Basic Life Support“ und eine Veranstaltung zu „Hirndoping“. Neue Erkenntnisse über Tee verspricht zudem eine Exkursion zur Firma Teekanne nach Düsseldorf mit anschließendem Ausklang in der Altstadt .

 


Gemeinsame Veranstaltungen gelten dem Gedenken an den 71. Todestag der Lübecker Märtyrer, aber auch dem Unitas-Aktiventag in Aachen, der unter dem Thema „Studium im Wandel – Erwartungen, Probleme, Chancen“ steht. Auch geht es gemeinsam zum Essener Weihnachtsmarkt, zum traditionellen Barbaraball auf Schloss Borbeck und zum Fußballturnier um den UV West-Pokal in Aachen. Fest im Programm ist wieder ein Intercorporativer Stammtisch mit dem örtlichen CV-Zirkel „Kohle“ Borbeck und die Feuerzangen-Bowle mit dem gleichnamigen Film.

 

Das Vereinsfest zu Ehren der Hl. Maria Immaculata wird in diesem Jahr wieder mit dem Stiftungskommers der Unitas Franziska Christine verbunden. Das Vereinsfest zu Ehren des Hl. Thomas von Aquin im Januar liegt in Verantwortung der Unitas Ruhrania. Sie treffen sich nicht nur zu einer Marienandacht und laden zu einer Aktivenfahrt nach Belgien ein, sondern haben für den Neujahrsempfang am 7. Januar auch den langjährigen Essener Dombaumeister Dr. Heinz Dohmen mit einem Vortrag über Karl den Großen und den Aachener Dom gewinnen können.

 

Den Schlusspunkt setzt die gemeinsame Messe mit einer anschließenden „Katharinaekneipe“ der Unitas Franziska Christine  – der Name war wohl unausweichlich, da allein drei im Leitungsteam den Namen Katharina tragen.

Alle V
eranstaltungen finden – wenn nicht anders angegeben – auf der Unitas-Haus statt („Feldschlösschen“, Conventssaal, Flurstraße 67, 45355 Essen-Borbeck).

DOWNLOAD: Die Programme im Überblick






Veröffentlicht am: 16:38:30 04.10.2014
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse