Seltsames Ereignis droht am Freitag

Kneipe zur Philistrierung von Bbr. Rawski

 

BORBECK. Ein epochemachendes Werk sollte es dereinst werden – und viele, die es gut meinten, regten an, es vielleicht doch ein bisschen kleiner anzulegen. Nun dürften wir bald erfahren, was die sowjetische Kulturpolitik den Ethnologen, Archäologen, Historikern und Kulturbeflissenen insgesamt mindestens ein halbes Jahrhundert lang aufnötigte, um ein ideologiefreundliches Ergebnis zu zeitigen. Auch dazu wird Bundesbruder Karol Rawski v/o Panther eventuell am Freitag, 9. Juni, das eine oder andere Detail aus seiner frisch erledigten Dissertation preisgeben.

 

Taten- und anderer Durst

 

Der Rahmen dazu ist passend gewählt. Denn zugleich wird mit geeigneten Kaltgetränken jedem noch so unwahrscheinlich drohenden sibirischen Kälteeinbruch getrotzt. Eingeweihte erinnern sich noch an die damit verbundenen Rituale beim letzten Mal. Vielleicht. Mit einer diesmal allerdings deutlichen Steigerung im Programm: Denn endgültig, unwiderruflich und schrecklich genug, wird sich der vor Jahren von Unitas Franko-Saxonia aus Marburg nach Essen gewechselte und nun vor seiner Verteidigungsrede stehende Rundumwissenschaftler feierlich, mutig und tatendurstig ins Philisterium stürzen. Das seltsame Ereignis beginnt um 20 Uhr im Conventsaal auf dem Unitas-Haus an der Flurstraße. Kleiner Tipp: Vorher schon bisschen was essen. Könnte nicht schaden. -> Vgl. 8. Februar 2008: Semester-Ex mit Black Panther. Gras im Glas, Biertaufe und Abschied nach Moskau

 

Exkursionen voraus

 

Die laufenden Ereignisse im Sommersemester sind nach Programm bekannt und werden am Pfingstmontag um eine kleine Exkursion zu Berger nach Feldhausen ergänzt. Nach der dortigen Messe werden Kaffee und andere Lebensmittel verabreicht. Die darauf folgende Kurzreise soll am 9. Juni zur Unitas Rheinfranken nach Düsseldorf gehen – hier kann sich am Termin noch etwas ändern. Dagegen steht die Wissenschaftliche Sitzung am Mittwoch, 11.06., fest: Zu einem Geistlichen Impuls kommt um 19.30 Uhr s.t. Pater Francesco Riegger FSSP, der eine Katechese zum heiligen Sakrament der Eucharistie halten wird.

 

Vereinsfest am 15. Juni

 

Am Sonntag, 15.06., beginnt das Vereinsfest zu Ehren des Hl. Bonifatius um 9.00 Uhr mit dem lateinischen Choralamt in der Basilika Essen Werden, anschließend folgt um 10.30 Uhr ein Kaffeetrinken und die Wissenschaftliche Morgensitzung im Kardinal-Hengsbach-Haus. Referent Heinz-Josef Bresser macht mit dem Kettwiger Kirchenschatz und seinem Weg von Werden nach der Auflösung der Abtei 1802 bekannt. Nach dem Mittagessen ist eine Schifffahrt auf der Ruhr geplant, auch ein Ausklang in Werden.

 






Veröffentlicht am: 20:41:49 03.06.2014
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse