UDE: Termine vom 5. bis 11. Juli

 

ESSEN / DUISBURG. Der Unichor Essen feiert am 5. Juli sein 25-jähriges Bestehen. Zusammen mit den Heinrich-Heine-Symphonikern Düsseldorf lassen sie auf Zeche Zollverein Essen die „Queen Symphony“ und „Classic Rock“ erklingen, darunter sind viele bekannte, teils neu arrangierte Popsongs. Dies und mehr in den Terminen bis 11. Juli …

 

 

Donnerstag, 5. Juli, 14 Uhr: Die medizinische Fakultät lädt zur Antrittsvorlesung von PD Dr. med. Christoph Bergmann ein. Thema ist „Das Immunsystem und seine Rolle bei Kopf-Hals-Malignomen“. Universitätsklinikum Essen, Hörsaal Operatives Zentrum II, Hufelandstraße 55.

 

Donnerstag, 5. Juli, 16 bis 17.30 Uhr: Um die „Sprachliche Heterogenität als Forschungsgegenstand der Wirtschaftsinformatik“ geht es bei der Diversityforschung von Prof. Dr. Ulrich Frank. In der Interdisziplinären Ringvorlesung beschäftigt er sich mit Problemfacetten und Lösungsansätzen. Campus Essen, Bibliothekssaal R09 T00 K18, Universitätsstraße 9.

 

Donnerstag, 5. Juli, 17 bis 19 Uhr: Die Fakultät für Physik veranstaltet ein Kolloquium zu Ehren des am 9. Februar verstorbenen Prof. Dr. Gernot Born. Der Altrektor verstand es, die Begeisterung für sein Fach zu vermitteln. „Physik zum Erlebnis machen“ ist daher der Titel der Veranstaltung. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Ebene 1, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

 

Donnerstag, 5. Juli, 17.15 bis 18.45 Uhr: Der „Beobachtungskompetenz im Vorschulalter“ widmen sich Prof. Dr. Birgit Neuhaus und Lucia Kohlhauf in der Kolloquiumsreihe Bildungsforschung. Die Wissenschaftlerinnen der Universität München legen dabei ihren Schwerpunkt auf empirische Bildungsforschung. Campus Essen, SE 111, Schützenbahn 70.

 

Donnerstag, 5. Juli, 18 Uhr: Kino an der Uni. Elbfilm zeigt den amerikanischen Psychothriller „Hard Candy“, indem sich der Fotograf Jeff und die minderjährige Hayley kennenlernen. Campus Duisburg, Hörsaal MC 122, Lotharstraße 65.

 

Donnerstag, 5. Juli, 18 bis 20 Uhr: Herders Anthropologie und Kulturphilosophie im Licht der paradoxen Kehrseiten des Modernisierungs-Prozesses (1790-1870) - darüber spricht PD Dr. Thomas Borgard von der Uni Bern beim Philosophischen Kolloquium. Campus Essen, Raum R12 S05 H20, Universitätsstraße 2.

 

Donnerstag, 5. Juli, 20 Uhr: Unter dem Motto „Das Imperium schlägt nicht zurück“ findet die diesjährige Semesterabschlusslesung des Studiengangs Literatur und Medienpraxis über den Schriftsteller Christian Kracht statt. Prof. Dr. Martin Hielscher nimmt dessen neu erschienenen Roman „Imperium“ als Anlass für eine kontroverse Debatte. Zentralbibliothek Essen, Hollestraße 3.

 

Donnerstag, 5. Juli, 20 bis 22.30 Uhr: Der Unichor Essen feiert sein 25-jähriges Bestehen. Zusammen mit den Heinrich-Heine-Symphonikern Düsseldorf lassen sie die „Queen Symphony“ und „Classic Rock“ erklingen, darunter sind viele bekannte, z.T. neu arrangierte Popsongs. Zeche Zollverein Essen, Halle 12, Gelsenkirchener Straße 181.

 

Samstag, 7. Juli, 18 Uhr: Absolventen der Folkwang Hochschule stellen ihre Fähigkeiten unter Beweis. Das Studentenorchester spielt Stücke von Ludwig van Beethoven sowie Felix Mendelssohn. Eintritt 10 Euro, ermäßigt 6 Euro. Audimax des Universitätsklinikums Essen, Hufelandstraße 55.

 

Montag, 9. Juli, 13.30 bis 18.30 Uhr: Wer Lust auf eine Exkursion hat, meldet sich beim Verein Lebenslanges Leben. Ziel ist die Sternwarte Recklinghausen. Von da aus geht es weiter bis zur Halde Hoheward. Eine Anmeldung bei Margrit Tonseck, Tel. 0201 / 5643483, ist erforderlich. Treffpunkt Campus Essen, Busparkplatz vor Gebäude R12.

 

Dienstag, 10. Juli, 18 bis 20 Uhr: Ins Linguistische Kolloquium kommt Wolfgang Imo. Der Sprachwissenschaftler hält „Quasi eine Antrittsvorlesung“. Campus Essen, Glaspavillon, R12 S03 H20, Universitätsstraße/Ecke Gladbeckerstraße.

 

Dienstag, 10. Juli, 18.15 bis 19.30 Uhr: Um kritische Phasen im Tierleben geht es diesmal beim Studium Generale-Seminar. Geburt-Wachstum-Umgebungswechsel erläutert Prof. Dr. med. vet. Klaus Militzer. Universitätsklinikum Essen, Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

 

Mittwoch, 11. Juli, 17.15 bis 19 Uhr: Licht gestaltet. Bei seiner Antrittsvorlesung behandelt Prof. Dr. Stephan Barcikowski die „Lasergenerierten Nanopartikel für Medizin und Energietechnik“. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße 5-7.

 

Mittwoch, 11. Juli, 18.15 bis 20 Uhr: „Guter Rat“ ist das Thema von Prof. Dr. Erhard Schüttpelz (Universität Siegen) beim Studium Generale. Das Literaturwissenschaftliche Kolloquium behandelt ein Experiment Harold Garfinkels und dessen Auswertung. Campus Essen, R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

 


 

Quelle: Pressestelle Universität Duisburg-Essen




Veröffentlicht am: 14:39:16 04.07.2012
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse