Uni-Termine vom 5.- 14. Dezember

 

ESSEN. Freunde der gepflegten akademischen Begegnung kommen bis Mitte Dezember wieder auf ihre Kosten. Im Angebot der Universität Duisburg-Essen (UDE) ist ein breites Spektrum an Themen geboten. Vielfältige Themen aus Medizin, Geschichte, Literatur und Musik locken an das breite Herz der Alma Mater …

 

Montag, 5. Dezember, 8 bis 10 Uhr

Über die „Vernunftidee der Universität“ referiert Privatdozent Dr. Matthias Wille. Im Studium generale beschäftigt er sich unter anderem mit den Identitätsbedingungen hochschulischen Daseins. Campus Essen, R11 T00 D03, Universitätsstraße 12.

 

Montag, 5. Dezember, 14 bis 16 Uhr

Lesung mit Adventsflair: Gerasimos Romanos leitet seit vielen Jahren das Literaturcafé im Verein Lebenslanges Lernen. Nun liest er ausgewählte Stücke zum Thema „Vorweihnachtliche Poesie – Jesu Christi Geburt in der Weltliteratur“. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

 

Dienstag, 6. Dezember, 18.15 bis 19.30 Uhr

Im medizinisch-philosophischen Seminar spricht Prof. Dr. Herbert Schriefers vom Uniklinikum zum Thema „Der Beginn menschlichen Lebens und das Recht“. Universitätsklinikum, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

 

Dienstag, 6. Dezember, 18.30 Uhr

Das Konfuzius-Institut veranstaltet eine Vortragsreihe zu „China im Wandel“. Zum Auftakt thematisiert Martin Miller, Generalmanager der Commerzbank-Filiale in Tianjiin und Peking, den Umbruch des chinesischen Finanzsektors unter dem Titel: „Zwischen Währungsreserven und Schattenbanken“. Konferenzraum 3 im Technologiezentrum Bismarckstraße 120, Duisburg.

 

Mittwoch, 7. Dezember, 17 bis 22 Uhr

Die Fakultät für Chemie feiert ihre Absolventen: Beim traditionellen Festakt werden unter anderem die besten Abschlussarbeiten jedes Studiengangs ausgezeichnet. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße 7.

 

Mittwoch, 7. Dezember, 18 Uhr

Die UDE-Expertin für Internationale Beziehungen, Eva-Maria Stolberg, nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise in den Osten: In der Historischen Ringvorlesung spricht sie zum Thema „Von der fremden Tartarei zur russischen Kolonie Sibirien: Europäische Raumvorstellung und -aneignung Nordasiens in der Neuzeit“. Campus Essen, Hörsaal S05 T00 B71, Universitätsstraße 5.

 

Mittwoch, 7. Dezember, 18.15 Uhr

Die biologischen Wurzeln des Menschen, seines Verhaltens und der geistigen Kräfte stehen im Mittelpunkt des Studium generale-Seminars „Das evolutionsbiologische Menschenbild.“ Referent ist Prof. Dr. Herbert Schriefers vom Institut für Physiologische Chemie. Campus Essen, Hörsaal 2 in der Institutsgruppe I, Hufelandstraße 55.

 

Mittwoch, 7. Dezember, 18.15 bis 19.45 Uhr

In dieser Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“ werden fächerübergreifend zentrale Problemfelder der Metropolenforschung und aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt. Diese Woche referieren Epidemiologin Dr. Susanne Moebus und Prof. Dr. Bernd Noche, Experte für Transportsysteme, über „Logistik und Gesundheit in Urbanen Systemen“. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

 

Mittwoch, 7. Dezember, 18.15 Uhr

Im Kolloqium zum zehnjährigen Bestehen der Humangenomsequenz präsentiert das Uniklinikum einen Querschnitt seiner Forschungsfelder. Dieses Mal informiert unter anderem Prof. Dr. Gero Hilken vom Zentralen Tierlabor über „Gentechnisch veränderte Tiere in der tierexperimentellen Forschung“. Universitätsklinikum, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

 

Mittwoch, 7. Dezember, 18 bis 20 Uhr

Die Reihe „Psychiatrie und Film“ befasst sich mit verschiedenen Krankheitsbildern: Das Thema Schizophrenie steht dieses Mal im Fokus. Nach der Vorführung gehen Experten näher auf Diagnose und Symptome ein und beantworten Fragen. Bibliothek im LVR-Klinikum Essen, Virchowstraße 174.

 

Mittwoch, 7. Dezember, 19.30 Uhr

Bio-Dekan Prof. Dr. Bernd Sures gibt einen Einblick in die verborgene Welt der Parasiten: In dem Vortrag im Uni-Colleg erklärt er an Beispielen das Wettrüsten zwischen Wirten und Schmarotzern. Sures Forschungen deuten an, dass Parasitenbefall auch Vorteile mit sich bringen könnte. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

 

Mittwoch, 7. Dezember, 20 bis 22 Uhr

Unter dem Motto „Vom Leben in der Provinz“ laden die Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Ursula Renner-Henke und Dr. Patrick Eifen-Offe einen Gast zum „Gespräch über Bücher“: Dieses Mal berichtet die finnisch-estnische Autorin Sofi Oksanen von eigenen Leseerfahrungen und spricht über ihren preisgekrönten, dritten Roman „Fegefeuer“. Stadtbibliothek, Gildehof-Center, Hollestraße 3, Essen.

 

Mittwoch, 7. Dezember, 20 bis 22 Uhr

Das UDE-Promovierendenforum lädt zum Kinoabend: Gezeigt wird die Verfilmung des legendären PhD-Comics von Jorge Cham, der das amerikanische Unileben aufs Korn nimmt. „Piled Higher and Deeper - The PhD Movie“ erzählt mit viel Humor von Doktoranden und ihren Herausforderungen zwischen Forschung, Lehre und Privatleben. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße 7.

 

Donnerstag, 8. Dezember, 16 bis 17.30 Uhr

Verhalten sich Mann und Frau bei Twitter, Facebook und Co. anders? Und welche Konsequenzen ergeben sich daraus? Sozialpsychologin Sabrina Eimler setzt sich im Forschungsforum Gender mit dem „Einfluss des Geschlechts auf Nutzung und Wirkung des Social Web“ auseinander. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

 

Donnerstag, 8. Dezember, 17.15 Uhr

Zu „Implementation und Implementationsforschung als Aufgaben der Empirischen Bildungsforschung“ referiert Prof. Dr. Vornelia Gräsel von der Universität Wuppertal. Der Vortrag findet in einer Reihe des UDE-Profilschwerpunktes „Empirische Bildungsforschung“ statt. Campus Essen, Raum SE 111, Schützenbahn 70.

 

Donnerstag, 8. Dezember, 18 bis 20 Uhr

Blick hinter die Kulissen: Uli Nowitzky, Filmemacher aus Dortmund, stellt in der Veranstaltungsreihe „…nicht nur fürs Auge“ sich und seine Arbeiten vor. Campus Essen, R11 T00 D01, Universitätsstraße 12.

 

Donnerstag, 8. Dezember, 18.15 bis 19.45 Uhr

Wie schön ist so ein Zoobesuch wirklich? In der interdisziplinären Vortragsreihe „Mensch & Tier“ beschäftigt sich Norbert Schmitz von der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit der Ästhetik in Tierparkanlagen und klärt, was hinter der paradiesischen Inszenierung steckt. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

 

Donnerstag, 8. Dezember, 18 bis 21 Uhr

Klassiker im Hörsaal: Das Unikino Elbfilm zeigt „Die Feuerzangenbowle“. Die Geschichte vom berühmten Johannes Pfeiffer alias Heinz Rühmann, der noch einmal die Schulbank drücken muss. Echter Kult – gerade wegen Knisterton und Schwarzweißbild. Campus Duisburg, Hörsaal MC 122, Lotharstraße.

 

Freitag, 9. Dezember, 16 Uhr

Die Medizinische Fakultät ehrt seine Doktoranden und zeichnet in einem Festakt seine Absolventen aus. Universitätsklinikum, Audimax, Hufelandstraße 55.

 

Montag, 12. Dezember, 8 bis 10 Uhr

Privatdozent Dr. Matthias Wille setzt sich im Studium generale mit der „Vernunftidee der Universität“ auseinander. Campus Essen, R11 T00 D03, Universitätsstraße 12.

 

Montag, 12. Dezember, 14 bis 16 Uhr

„Urbane Systeme – Den Herausforderungen der Metropolen interdisziplinär begegnen“, so heißt das Vortragsthema beim Verein Lebenslanges Lernen. Prof. Dr. Alexander Schmidt vom Lehrstuhl für Stadtplanung und Städtebau beleuchtet verschiedene Ansätze. Campus Essen, Glaspavillon, Universitäts-/Ecke Gladbecker Straße.

 

Montag, 12. Dezember, 16.15 bis 19.00 Uhr

Herausforderung Mathe: Immer mehr Studien zeigen enorme Defizite unter den Schülern. Die Wirtschaft beklagt sich über die schlechten Rechen-Kenntnisse vieler Bewerber. Der Vortrag „Aktiv-entdeckendes, metakognitives Lernen im Mathematikunterricht der Hauptschule“ von Dr. Sieglinde Waasmaier von der LMU München zeigt neue Chancen für die Lehre. Campus Essen, T03 R04 C07, Universitätsstraße 3.

 

Montag, 12. Dezember, 18 bis 20 Uhr

„Stipendium? Nichts ist unmöglich!“ - unter diesem Titel informiert die UDE Studierende und Doktoranden über die Stipendienvergabe der Begabtenförderwerke und des Deutschland-Stipendienprogramms. Vertrauensdozenten und Stipendiaten geben nützliche Tipps. Campus Duisburg, Hörsaal MC 122, Lotharstraße.

 

Dienstag, 13. Dezember, 16.15 bis 17.45

Im Mediävistischen Kolloquium setzt sich der emeritierte Prof. Dr. Helmut Tervooren mit der Frage auseinander: „Jacob van Maerlant – wer ist das?“ Der Vortrag beschäftigt sich mit der Mittelniederländischen Literatur und ihrem Bekanntheitsgrad in Deutschland. Campus Essen, R12 S05 H20, Universitätsstraße 2.

 

Dienstag, 13. Dezember, 18.15 bis 19.30 Uhr

Im medizinisch-philosophischen Seminar geht es um „Individuelle Rechte der untersuchten Person“. Den Vortrag hält Prof. Dr. Eberhard Passarge, der bis zu seiner Emeritierung Direktor des Instituts für Humangenetik am Uniklinikum war. Universitätsklinikum, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

 

Mittwoch, 14. Dezember, 13.15 bis 14 Uhr

In der Reihe „Die kleine Form“ spricht Prof. Dr. Michael Schreckenberg über „Unser Leben im Stau“. Der UDE-Verkehrsphysiker präsentiert neue Erkenntnisse aus seinem Forschungsbereich. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

 

Mittwoch, 14. Dezember, 18 Uhr

Besinnliche Weihnachtsvorlesung: Gastreferentin Prof. Dr. Margot Käßmann spricht zum hochaktuellen Thema „Und Friede auf Erden… Religion und bewaffnete Konflikte“. Der Vortrag wird von der Universitätsallianz Metropole Ruhr veranstaltet. Universitätsklinikum, Audimax, Hufelandstraße 55.

 

Mittwoch, 14. Dezember, 18 Uhr

Dr. Stefan Müller deckt die „Rechenfehler“ Mercators auf: Der berühmte Duisburger Kartograph hatte Europa z.B. zu groß dargestellt. Der Vortrag „Arno Peters und die gerechte Vermessung der Welt. Mercator-Kritik im Rahmen des Nord-Süd-Konfliktes“ räumt mit dem eurozentrischen Weltbild auf. Campus Essen, S05 T00 B71, Universitätsstraße 5.

 

Mittwoch, 14. Dezember, 18.15 Uhr

Im medizinischen Humangenomsequenz-Kolloquium informiert Prof. Dr. Dirk Schadendorf unter anderem über die dermatologische Forschungsarbeit „Von der Biologie zur Therapie von Hauttumoren“. Universitätsklinikum, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

 

Mittwoch, 14. Dezember, 18.15 bis 19.45 Uhr

Die Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“ behandelt die „Städtische Barrierefreiheit in (stadt)soziologischer Perspektive“. Referent ist Prof. Dr. Dieter Hassenpflug, einer der international führenden Stadtsoziologen und Gastprofessor des Profilschwerpunktes „Urbane Systeme. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

 

Mittwoch, 14. Dezember, 18.15 bis 20 Uhr

Viel mehr als bloß Singsang: UDE-Germanist Fabian Wolbring spricht über „Aspekte einer Poetik des Rap“. Campus Essen, R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

 


 

Quelle: UDE, Pressestelle




Veröffentlicht am: 12:21:06 30.11.2011
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse