UDE: Uni-Termine vom 6. bis zum 15. Juli

 

ESSEN / DUISBURG. Spannende Themen stehen wieder auf dem Programm der Uni: Von Literaturlesungen über Architekturvorträge bis zu Fragen aus der Evolutionsbiologie, der Pädagogik, und der Genderforschung sind ebenso dabei wie Themen zur Entwicklung in China, Auftritte von Klaviervirtuosen, Vorträge zur Medizin, Energieversorgung, Philosophie oder zum Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie …

 

Mittwoch, 6. Juli, 18 Uhr: Der ehemalige Poet in residence Händl Klaus liest aus seinem Buch „Auf Umwegen“. Außerdem zeigt Stefan Schell einen Film („geteiltes sprechen“) über den Autor. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

 

Mittwoch, 6. Juli, 18 bis 20 Uhr: In der Ringvorlesung des Instituts für Kunst und Kunstwissenschaft spricht Prof. Dr. Jürgen Wiener (Universität Düsseldorf) über das Thema „Betende Räume? Performanz- und Ordnungskonzepte in der christlichen Sakralarchitektur der Moderne“. Campus Essen, R11 T00 D05, Universitätsstraße 12.

 

Mittwoch, 6. Juli, 18.15 Uhr: Prof. Dr. Dr. Herbert Schriefers behandelt im Studium generale-Seminar „Das evolutionsbiologische Menschenbild“. Universitätsklinikum Essen, Hörsaal 2 in der Institutsgruppe I, Hufelandstraße 55.

 

Mittwoch, 6. Juli, 19.30 Uhr: Im Uni-Colleg diskutiert Prof. Dr. Helmut Bremer die Frage: „Chancengleichheit und Bildung - Eine Illusion?“ Sein Vortrag bietet einen Blick aus der Perspektive so genannter „sozialer Milieus“. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Ebene 1, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

 

Mittwoch, 6. Juli, 18.30 bis 20 Uhr: In seinem englischen Vortrag stellt Prof. Dr. Li Lianjiang die Frage: „Do Chinese trust their government?“ Der Politikwissenschaftler der Chinese University of Hong Kong ist zu Gast beim Konfuzius-Institut Metropole Ruhr. Campus Duisburg, Konfuzius-Institut, Konferenzraum 3, Bismarckstraße 120.

 

Donnerstag, 7. Juli, 16 bis 18 Uhr: Prof. Dr. Christine Wimbauer spricht im Forschungsforum Gender über „Doppelkarrierepaare zwischen 'Leistung' und 'Liebe'. Von einigen Tücken der Anerkennung“. Campus Essen, R11 T06 C75, Universitätsstraße 2.

 

Donnerstag, 7. Juli, 16.30 bis 21 Uhr: Auf dem NO-Stress-Day des Akademischen Beratungszentrums (ABZ) können sich Studierende und Uni-Mitarbeiter zum Thema Überbelastung beraten lassen und unter Expertenanleitung praktische Gegenstrategien ausprobieren. Campus Duisburg, Räume des SG-Gebäudes, Beginn in SG 135, Geibelstraße 41.

 

Donnerstag, 7. Juli, 18 Uhr: Mit der deutschen Sprache in China, ihrer gegenwärtigen Stellung und ihren Zukunftschancen befasst sich der Gastvortrag von Prof. Dr. Zhu Jianhua. Er ist Dekan der Deutschabteilung der Tongji-Universität in Shanghai. Campus Duisburg, Raum LK 053, Lotharstraße 65.

 

Donnerstag, 7. Juli, 18 bis 20 Uhr: Für alle, die ihr Vortragstalent verbessern wollen, veranstaltet der AStA-Debattierclub eine offene Diskussionsrunde unter dem Motto „Lasst uns debattieren!“. Die Leitung hat Jörn Hahn. Campus Essen, R09 T05 D33, Universitätsstraße 9.

 

Donnerstag, 7. Juli, 20 Uhr: Annette und Atanas Kareev lassen die Finger tanzen: Auf dem Podiumskonzert der Reihe „Musik an der Uni“ interpretieren die Klaviervirtuosen Werke von Brahms und Bach im Duett. Campus Essen, Audimax, Segerothstraße.

 

Samstag, 9. Juli, 19 bis 24 Uhr: Wie das ganze Ruhrgebiet an diesem Tag schieben auch die Physiker der UDE eine „Extraschicht“. Dr. Christian Bobisch und Prof. Dr. Hermann Nienhaus präsentieren „Geheimnisvolle Kräfte und Sonnenenergie im Überfluss“. Das Programm mit erstaunlichen Experimenten beginnt immer zur vollen Stunde. Essen, Zollverein, Reddot-Design-Museum.

 

Montag, 11. Juli, 8 Uhr: Privatdozentin Dr. Martina Kötting fordert: „Pimp the graft“ (zu Deutsch: „das Transplantat aufmotzen“). In ihrer öffentlichen Antrittsvorlesung geht es um Wege und Möglichkeiten moderner Organprotektion. Universitätsklinikum Essen, Hörsaal des Operativen Zentrums II, Hufelandstraße 55.

 

Montag, 11. Juli, 14 bis 16 Uhr: Friedrich Schulte ist Leiter im Bereich Forschung und Entwicklung des RWE-Konzerns in Essen. Vor dem Verein Lebenslanges Lernen spricht er über „Energiezukünfte aus Sicht der Energieversorger“. Campus Essen, Glaspavillon, R12 S00 H12, Universitäts-/Ecke Gladbecker Straße.

 

Mittwoch, 13. Juli, 18 bis 20 Uhr: Dr. Angela Stercken vom NRW-Kultursekretariat hält in der kunstwissenschaftlichen Ringvorlesung den Vortrag „Maison Tropicale - Zugänge zur französischen Kolonialarchitektur in Brazzaville und Niamey“. Campus Essen, R11 T00 D05, Universitätsstraße 12.

 

Montag, 11. Juli, 18 bis 20 Uhr: Um „Krieg und Moral“ geht es diesmal im Philosophischen Kolloquium. Den Gastvortrag hält Prof. Dr. Olaf Müller von der Humboldt-Universität in Berlin. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

 

Dienstag, 12. Juli, 18 bis 20 Uhr: Zum Semesterabschluss veranstaltet der Studiengang Literatur und Medienpraxis eine Fußball-Lesung mit Germanist Dr. Thomas Ernst und Ex-Torwart Thomas Ernst. Ihren gemeinsamen Abend gestalten sie mit persönlichen Gesprächen und Anekdoten sowie literarischen Texten, Zitaten und Videoclips zum Verhältnis von Fußball, Literatur und Medien. Campus Essen, R11 T00 D05, Universitätsstraße 12.

 

Dienstag, 12. Juli, 18.15 bis 19.30 Uhr: Prof. Dr. Klaus Militzer von der Universität Köln hakt sozialkritisch nach: „Heimtierhaltung im Alter - Ersatz für menschlichen Kontakt?“. Der Vortrag findet im Studium generale-Seminar „Was wird aus uns? Zur Situation des Menschen in der modernen Gesellschaft“ statt. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

 

Mittwoch, 13. Juli, 13.15 bis 14 Uhr: Die Veranstaltungsreihe „Die kleine Form“ bietet einen Blick über den Tellerrand auf andere Disziplinen. Diesmal referiert Prof. Dr. Jörg Schröder über „Zweiskalensimulation von High Tech-Stählen“. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

 

Mittwoch, 13. Juli, 16.15 Uhr: Um „Qualitätsmanagement im Produktentstehungsprozess - Struktur und Ansätze in der Automobilindustrie“ geht es in dem Gastvortrag von Rupert Schmitt. Der Diplomingenieur war in der Abteilung Grundsatzfragen und Qualität bei BMW tätig. Campus Duisburg, BC 523, Bismarckstraße 90.

 

Mittwoch, 13. Juli, 16.15 Uhr: In einem Vortrag in türkischer Sprache behandelt Prof. Dr. Ayse Eziler-Kiran „Türkische Geschichte in Karikaturen“. Die Dozentin von der Haceteppe Ãoniversitesi in Ankara ist zu Gast beim Institut für Turkistik. Campus Essen, R12 V02 D20, Universitätsstraße 12.

 

Mittwoch, 13. Juli, 17 Uhr: Am Beispiel der Kulturhauptstadt Europas diskutiert Historikerin Privatdozentin Dr. Claudia Hiepel in ihrer Antrittsvorlesung die Frage: „Europäische Identität durch Kultur?“ Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße 12.

 

Mittwoch, 13. Juli, 20 Uhr: Dr. Avi Kempinski aus Kansas kommt zum „Gespräch über Bücher“ an die UDE. Gemeinsam mit den Literaturwissenschaftlern Dr. Ursula Renner-Henke und Dr. Johannes F. Lehmann diskutiert er zum Thema „Starke Frauen“ den Roman „Die Reiherkönigin. Ein Rap“ von Dorota Maslowska. Stadtbibliothek Essen, Gildehof-Center, Hollestraße 3.

 

Donnerstag, 14. Juli, 18 bis 20 Uhr: Wie geht es nach einem Tief wieder aufwärts? Prof. Dr. Ellen Bareis referiert über „Reproduktionsstrategien in Situationen der Armut und die Reproduktion von Armutsfeindlichkeit“. Die Dozentin der FH Ludwigshafen ist zu Gast bei der Ringvorlesung des Instituts für soziale Arbeit und Sozialpolitik. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9-11.

 

Donnerstag, 14. Juli, 18 bis 20 Uhr: Zum letzten Mal in diesem Semester heißt es: „Lasst uns debattieren!“. Unter der Leitung von Jörn Hahn lädt der AStA-Debattierclub zur offenen Diskussionsrunde im Studium generale. Campus Essen, R09 T05 D33, Universitätsstraße 9.

 

Freitag, 15. Juli, 15 Uhr: Auf der Alumni-Jahresfeier der Ingenieurwissenschaften feiert die Fakultät ihre Absolventen sowie Promovenden. Nach dem Festakt geht es im Thyssen-Hof weiter mit Live-Musik und Buffet. Campus Duisburg, Großer Hörsaal/Thyssen-Hof, BA 026, Bismarckstr. 81.

 

Freitag, 15. Juli, 20 Uhr: „Unichor goes to the movies“ - unter der Leitung von Dr. Hermann Kruse präsentiert der Universitätschor Highlights der Filmmusik von James Bond, über Walt Disney bis hin zu Werken von Altmeister John Williams. Campus Essen, Audimax, Segerothstraße.

 

Freitag, 15. Juli, 20 Uhr: Das Universitätsorchester Duisburg-Essen wagt sich an die eher selten gespielte 6. Sinfonie von Anton Bruckner. Zuvor stimmt die Ouvertüre zu Mozarts Oper „Don Giovanni“ auf den Klassikabend ein. Evangelische Erlöserkirche, Goethestraße 1, Essen.

 


 

Quelle: Universität Duisburg-Essen, http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

 




Veröffentlicht am: 12:30:22 06.07.2011
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse