8. März 2008

Wir basteln ein Bonbon ….

 

Wie am Freitag ausgemacht, kam am Samstagmittag nach weiteren Innenarbeiten auch eine erste Farbprobe ans Haus: Es war nur eine Farbvariante eines sonnigen Gelbs - also keine große Alternativen, abgesetzt mit einem reinen Weiß und mit einem kräftigen Blau in der Sockelzone. Einmal im Schattenbereich an der Flurstraße zum Parkplatz hin, zum anderen am Möllhoven in der hell scheinenden Sonne. Zu hart, zu schrill, so ein erster Eindruck - und nette Nachbarn meinten das auch.

 

Eine schwierige Entscheidung allemal, steht doch das Haus recht prominent an der Kreuzung. Und hier hängt von der Farbgebung nun mal eine ganze Menge ab. In den derzeitigen Weiß-Grau-Tönen sitzt das Gebäude wie ein Stücke Sahnebaiser an der Straße, leicht und kaum auffällig. Schwer vorzustellen, wie es in anderen, kräftigeren Farben wirkt, wenn sie auf der ganzen Fläche aufgetragen werden. Hier müssen also noch einmal Alternativen her, auch kann es durch die abgesetzten Putzapplikationen leicht auch sehr bunt werden, was nun nicht der Weisheit letzter Schluss wäre.

 

Holz wie Samt

Immerhin sind tatsächlich die Holzarbeiten an der Treppe ein gutes Stück weiter. Zwar fehlen die Auflagen am oberen Stück, durch die der Neigungswinkel abgeflacht werden soll, aber nun sind alle anderen Buchenstufen nachgeschliffen und lackiert, die Übergänge zu den neu in Landhaus-Buchendielen ausgeführten Absätzen auch. Sieht schon ganz gut aus. Sicher erst recht, wenn auch die Abschlussbretter an die Wand gekommen und Fußleisten montiert, das Geländer und die Stöße gestrichen sind. Das steht jetzt an - mit dem Zweitanstrich des Treppenhauses insgesamt. Die alten, rausgerissenen Bohlen liegen immer noch neben dem Eingang am Haus aufgeschichtet und gehören ganz weg.

 

Eine Feg- und Aufräumaktion rund ums Haus sorgte zuletzt für einen ordentlicheren Eindruck, auch die Müllecke ist ein Dauerthema. Spannend bleibt der weitere Fortschritt im Erdgeschoss, aber hier muss langsam auf Bildmaterial verzichtet werden - schließlich ist alles noch im Werden und soll ja spätestens zur Eröffnung auch ´ne Überraschung sein.



Veröffentlicht am: 21:33:23 08.03.2008
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse