Aktuelles > Neuigkeiten > Fuchs bewacht Maßnehmen für die Theke

8. Dezember 2007

Fuchs bewacht Maßnehmen für die Theke

 

BORBECK. Seit Samstagvormittag schmückt ein veritables Raubtier das Klavier. Seit dem Nikolausabend stand es beim X-hc. Dem hier noch ungenannten edlen Spender, der sicher in den nächsten Tagen und spätestens am 14. Dezember im Haus vorbeischauen wird, gilt schon jetzt der Dank des Vaterlandes. Da der lebensecht wirkende und bissig aussehende Zeitgenosse nun die Ecke mit den Ahnen bewacht, wird der Organist zweifellos besondere Tierliebe an den Tag legen. In der gleichen Ecke aber ging es heute auch um die Zukunft der Meublage - an wichtiger Stelle, denn erfahrungsgemäß ist eine taugliche Theke nicht das unwichtigste Möbelstück in einem Verbindungshaus.

 

Die winkelige Ecke, in der Wasser- und Stromanschlüsse für Spüle und Geräte schon installiert sind, wird eine sehr intelligente Lösung verlangen. Damit kann man bei Kolpingbruder Heinrich Müller von HolzMüller vom Schacht Neu-Cöln in Borbeck rechnen. Er nahm heute Vormittag Maß für Theke und Einbauten. Zugleich sind kluge Lösungen für die Nischen verlangt: Hier soll Stau- und Regalraum entstehen, der sich gut in das Gesamtkonzept einpasst. Auf Dauer sind auch neue Tischplatten gefragt, die den einzigen wirklichen Versammlungsraum der Ruhranen maßgeblich besser machen. Vielleicht ist da auch mal eine Spendenaktion gefragt. Mit heute angebrachten paar Bildern mehr an der Wand sieht das oben schon ganz nett aus - wenn nur endlich auch eine Türe drin wäre. Auch ist in der Küche eine Menge passiert: Mit neuen Regalen hat die Hausgemeinschaft mehr Ordnung für die individuellen Dinge geschaffen. Ebenfalls ganz erfreulich: Im Garten steht bereits das Putzsilo auch für den heute weiter vorbereiteten Innenbereich im Erdgeschoss.



Veröffentlicht am: 20:29:27 08.02.2008
Info
Tipp: Falls Sie sich beim „gefällt mir"-Button verklickt haben, gehen sie über dem nun grauen „gefällt mir"-Button zum „Daumen Hoch"-Zeichen, dort erscheint nun ein „x" und mit einem kleinen Klick mit der linken Maustaste ist wieder alles wie zuvor. Uns würde es trotzdem sehr gefallen, wenn sie diesem Tipp nicht folgen.
Zurück zu: | allen Kategorien | WS 08/09 | SS 08 | Presse