Einladung zur Hohe Damen- und Altherrenbundstagung 2014
des UNITAS-Verbandes
vom 19. - 21. September 2014 in Essen/Ruhr


 

„Mitten in der Welt –
für die Welt – nicht von der Welt.
50 Jahre 2. Vatikanisches Konzil"

 

„Die Laien sind besonders dazu aufgerufen, die Kirche an jenen Stellen und in den Verhältnissen anwesend und wirksam zu machen, wo die Kirche nur durch sie das Salz werden kann.“ (Lumen gentium, Art. 33).

 

Das II. Vatikanische Konzil hat eine grundsätzliche Neubestimmung des Verhältnisses von Kirche und Welt vorgenommen. Dies wird besonders in der Pastoralkonstitution „Gaudium et spes“ deutlich. Es geht dabei weder um Anpassung oder Anbiederung der Kirche an die heutige Welt, sondern um das nicht immer einfache, aber heilsame Zusammenführen der befreienden Botschaft des Evangeliums und des Menschen mit seinen Fragen, Ängsten und Sehnsüchten, die in Jesus Christus ihre letzte Beantwortung erhalten können. Dabei spielen die „Laien“ in der Kirche (und in kirchlichen Laienorganisationen) eine wichtige, unverzichtbare Rolle. Was bedeutet das heute, 50 Jahre nach dem Konzil?

 

 

Liebe Bundesschwestern, liebe Bundesbrüder!

 

Die Vorstände des Hohedamenbundes und des Altherrenbundes freuen sich, Euch zum diesjährigen Hohe Damen- und Altherrenbundstag begrüßen zu können. Wir hoffen, ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt zu haben und freuen uns auf die gemeinsamen Stunden im unitarischen Kreis. Ein Dank gilt dem Altherrenzirkel in Essen unter Bbr. Martin Gewiese, der anlässlich seines 125-jährigen Bestehens zu Kommers und Festakt einlädt.

 

Programm:

 

Freitag, 19. September 2014


18.00 Uhr: Anreise im „Franz Tagungs- & Stadthotel“ in Essen der Teilnehmer


18.30 Uhr: Empfangscocktail im Hotel mit Begrüßung


19.00 Uhr: Abendessen (Dinnerbüffet) im Hotel


20.30 Uhr: Einführung in die Tagung durch den HDB-/AHB-Vorstand mit aktuellen Berichten aus dem Verbandsvorstand

Samstag, 20. September 2014


10.00 Uhr: „ Das II. Vatikanische Konzil – Bruch mit der Tradition oder Aufbruch in die Moderne?“,
Referent: Bbr. Dipl.-Theol. Gabriel Siegle, Unitas München


11.30 Uhr: „Christliche Sozialverantwortung wieder religiös denken! Die Überwindung sozialethischer Gottvergessenheit“, Referent: Prof. Dr. Dr. Elmar Nass, Professor für Wirtschafts- und Sozialethik an der Wilhelm-Löhe-Hochschule in Fürth


13.00 Uhr: Mittagessen (Lunchbuffet) im Hotel


14.30 Uhr: Transfer zur Besichtigung


15.00 Uhr: Besichtigung des Essener Doms und der Domschatzkammer


17.30 Uhr: Transfer zum Hotel


18.30 Uhr: Abendessen (Dinnerbüffet) im Hotel


20.00 Uhr: Festkommers auf Einladung des Unitas-Zirkels Essen zu dessen 125-jährigem Jubiläum in der Fürstin Franziska Christine-Stiftung an der Steeler Straße, Festredner: Bbr. Pfarrer Stefan Wingen, Geistl. Beirat des Unitas-Verbandes: „Die Bedeutung des II. Vatikanischen Konzils für Pfarreien und Verbände in heutiger Zeit“

 

Sonntag, 21. September 2014


09.00 Uhr: Hl. Messe zum HDB-/AHB-Tag 2014


10.30 Uhr: Festakt zum 125-jährigen Zirkeljubiläum in Essen, Festreferent: Bbr. Dieter Krüll, Ehrensenior des Unitas-Verbandes


12.00 Uhr: Mittagessen (Lunchbuffet) im Hotel sowie Ende der Tagung und Heimreise

 

 

Organisatorische Hinweise


Der Teilnehmerbeitrag beträgt im Einzelzimmer 250,– Euro, im Doppelzimmer 400,-- Euro (pro Zimmer), bzw. ohne Übernachtung 100,– Euro. In dem Preis sind die Tagungskosten, Tagungsgetränke, zwei Übernachtungen/Frühstück, Mittagessen und Abendessen sowie Transfer und Führung inkludiert. Die Kosten für Getränke zu den Mahlzeiten und am Abend sind selbst zu zahlen.

Das Tagungshotel „Hotel Franz“, Steeler Str. 261, 45138 Essen, Tel. 0201 50707308, www.hotel-franz.de, liegt zentral in Essen und ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem PKW gut erreichbar.

Die verbindliche Anmeldung hat bis zum 12. Juli 2014 über das unitas-online-system oder die Verbandsgeschäftsstelle zu erfolgen. Mit der Anmeldung sind die vollständigen Kosten zu überweisen!

_______________________________________

LINKS
Das Tagungsprogramm zum Download aus Unitas 2/2014
Einladung des Zirkels Essen zum 125.Stiftungsfest